Welches Öl für nordische Fichtendielen?

06.04.2010



Hallo.

Ich habe hier schon mit großem Interesse viele Beiträge zum Thema Behandlung von Dielenböden gelesen.

Wir haben neue Dielen aus nordischer Fichte im Haus verlegt. Wir sind uns aber noch unschlüssig, welches nun die richtige Endbehandlung für einen häuslichen Gebrauch ist. Ein versiegeln, wie bspw. mit Lack, scheidet wegen dem Raumklima und den genannten Nachteilen von Lacken bei weichem Holz eigentlich schon aus.

Wir möchten auch keinesfalls irgendein komisches Chemieprodukt mit fragwürdigen Inhaltsstoffen. Ferner sollte der Boden möglichst seine helle Holzfarbe beibehalten. Zweifelsohne wird das Holz noch nachdunkeln, aber helle Flächen machen ja die Räume bekanntlich optisch größer.

Was würdet Ihr empfehlen? Kann man einfach Öl drauf machen und gut ists? Oder muss man noch zusätzliche Arbeitsschritte einplanen wie bspw. schleifen?

Danke für Euren Rat,
Dietmar



Fichtendielen ölen...



Hallo Dietmar,

wir verwenden für solche Fichtendielen das Parkettöl - Fußbodenöl mit Weißpigment (="UV-Blocker").

Die Inhaltsstoffe sind volldeklariert: Glyzerinharzester, Leinöl-Standöl, Lackleinöl, Orangenschalenöl, Isoaliphate, Alkohol, Titan, Sikkative (Calcium, Cobalt, Mangan und Zirkonium).

Das Weißpigment seht ihr nicht aber es wirkt der Anfeuerung und der Nachdunklung entgegen. Die Farbe von dem frisch geschliffenen Holz bleibt ungefähr erhalten.

Gerne kann ich Euch mal ein Muster zusenden.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de