Fichte und Kantholz vorbohren ?




Hallo Community,

bin neu hier und hab gleich eine Frage:

Da meine Tochter bald anfängt zu krabbeln möchten wir auch das Sie ohne Unfallgefahr auf der Terasse spielen kann. Dazu möchte ich meine Terasse ein Holzgeländer anbringen.

Material hab ich schon gekauft wie Pfosten, Träger, Kanthölzer, und die Bretter selbst. Die Bretter bestehen aus Fichte und haben eine Dicke von 13mm, die Kanthölzer ca. 19mm.Als Schrauben verwende ich rostfreie TX 15 Universalschrauben mit 3,5 X 25.

Ich weiss das Fichte empfindlich ist und man daher vorbohren sollte. Aber die Schrauben sind so klein und möchte mir eigentlich die Arbeit mit dem vorbohren ersparen. Hab auch schon versucht und es funktioniert auch ohne das das Holz aufspringt. Aber bei der Langzeiterfahrung weiss ich eben nicht.

Könnte ich das auch ohne vorbohren die Bretter an die Kanthölzer anbringen?



Geländer



3,5 x 25 bei Brettern die 13 mm dick sind?
Das ist alles sehr filigran für ein Geländer. 19 mm Dicke würde ich nicht als Kantholz bezeichnen. Die kleinen Schräubchen greifen nur ca. 12 mm ins Holz, das ist nicht viel. Ein Geländer muß einer bestimmten waagerechten Kraft standhalten (soweit ich erinnere 0,75 kN).
Zur Ausführung noch ein paar Hinweise:
Geländerhöhe mindestens 90 cm. Der lichte Abstand von Geländerteilen einer Richtung darf nicht mehr als 12 cm betragen. Eine Überkletterung sollte durch die senkrechte Anordnung der Streben oder eine senkrechte Scheibe bis in 70 cm Höhe erschwert werden.





Hmmm...danke für die Infos und der Kritik

meine Frage ist damit aber leider nicht beantwortet.. ;-)



Geländer



Wenn Sie in der Nähe des Randes schrauben immer vorbohren. Durchmesser 2/3 des Schraubendurchmessers.
Nehmen Sie was anders wie die Kistenbrettchen.



Holzgeländer



Die "Kanthölzer" und "Bretter" sind zum Spielen, aber nicht zum Bau eines Terrassengeländers geeignet. So aus dem hohlen Bauch: Die Pfosten 80 x 80 mm und die Bretter 25 mm, die Schrauben 5x70 mm; mit 3,5 mm vorbohren. Die Kanthölzer ausreichend an der Terrasse befestigen. Ohne Ortskenntnis kann keine Empfehlung ausgesprochen werden.





Wenn sie zum spielen wäre, hätt ich sie im Toys'rUs gekauft und nicht im Baumarkt.

Immer diese klugscheißerichen Kommentare !!!!!



Kommunikationskultur



die wird scheinbar immer krasser, da spiegelt sich hier im Forum auch die Gesellschaft wieder. Ich finde es äußerst bedenklich, wenn erst um Rat gefragt wird und dann, wenn wertvolle Hinweise kommen, zurückgepampt wird. Wenn das Geländer bricht und Ihre Tochter (oder ein Nachbarskind) vor der Terasse liegt, ist das Gejammer groß und dann kommt vielleicht noch der Vorwurf:"...warum hat denn niemand was gesagt!" Gutes Gelingen beim Bau wünscht
Roland





Einige Fragesteller verzichten bei ihren Planungen ja gern mal darauf, einfache Regeln des jeweiligen Fachs zu beachten. Von Fachleuten darauf hingewiesen, verzichten dann wiederum einige darauf, einfache Regeln des Anstands zu beachten.

Der Klugscheißer-Vorwurf des Fragestellers an die hier versammelten Fachleute kennzeichnet diese mit dem ersten Wortbestandteil ja durchaus zutreffend, während sich der Fragesteller selbst, durch sein Benehmen, dann eher mit dem zweiten Wortbestandteil beschreibt. Man ist geneigt, dem noch "dünn" (statt "klug") voranzustellen, um die Substanz seiner Äußerungen näher zu bestimmen.

Ich staune immer wieder über so manchen Auftritt hier und nutze die Gelegenheit gern, den fachkundigen "Klugscheißern" für ihre wertvollen Beiträge zu danken. Ich habe als regelmäßiger Mitleser hier schon sehr viel gelernt und werde das hoffentlich noch lange tun können.

Gruß aus Bremen
Michael



Entgleisung



Halli hallo,

normal mach ich bei einer solchen Diskussion nicht mit....aber ich finds sensationell wenn jemand etwas wissen möchte und dann sind ihm nur die für Ihn gefälligen Kommentare recht und das dann mit der Pauschalbezeichnung "immer" zu füllen lässt die Frage aufkommen warum man eigentlich immer wieder sich mit diesem Forum dann beschäftigt?

P.S.: sollten wirklich 19mm als Kantholz herhalten dürfte sich eine Erwachsener niemals dranlehnen. 19mm für die Bretter ok aber Kanthölzer, vielleicht habe Sie es ja auch einfach falsch ausgedrückt und ihr Kantholz soll den Rahmen für die Bretter darstellen und die Pfosten haben dann die richtigen Ausmaße - wenn Sie keine Kritik vertragen und Ihnen alles zu viel ist wie z.B. Vorbohren, selbstschneidende Schrauben benutzen ect. warum lassen Sie es nicht von jemandem herstellen?

Vielleicht einfach mal durchatmen - den eigentlichen Grund der Emotionen nachgehen und gegebenfalls da Dampf ablassen und hilfsbereiten Forennutzern nicht den Tag versauen. Die Ratschläge wären durchaus hilfreich gewesen aber so what....

Hüpenbecker