Brandschutz Fachwerk

01.08.2011



Fachwerkhäuser stehen vielfach an engen Gassen (frühere Feuergassen), die mittlerweile asphaltiert und als Verkehrswege benutzt werden. Also wird dort auch geparkt.

Leider kommt es immer wieder vor, dass bei Bränden die Feuerwehr durch parkende Autos nicht rechtzeitig einschreiten kann oder behindert wird.

In erster Linie sollte es hier um die Rettung von Menschenleben gehen.
Allerdings werden durch diese sinnlosen Behinderungen aus purer Bequemlichkeit auch alte Bausubstanzen unwiderbringlich zerstört.

Hier sollten die Kommunen anders handeln, als bisher.

In manchen Orten, wie zB. Hann.-Münden hat man hieraus gelernt. In vielen Anderen aber leider immer noch nicht.



Feuerwehr



Hallo die Zufahrten sind per Gesetz definiert und durch die Gemeinde zu gewährleisten.
Auch durch Parkverbotsschilder.
Wenn ein Auto darin steht - einfach zur Anzeige bringen!
Das ist nicht: "verpetzen" oder auch kein Denunziantentum sondern Lebensrettung.

Zusätzlich ist es für jeden Hausbesitzer gut wenn er selbst Feuer löschen kann, der in oder am Haus entsteht.
Schauen Sie im Fachhandel für Brandschutzbedarf nach oder schauen Sie mal bei http://wafix.de/ nach

"Heiliger St. Florian, verschon mein Haus …"

FK



in



einen Haushalt sollte neben einer guten Versicherung auch immer ein funtionstüchtiger Feuerlöscher gehören, besonders in ein Fachwerkhaus. Dort können es auch 2 oder mehr sein.

Es gibt Städte, in denen wurden nach Stadtbränden sogar sichtbares Fachwerk verboten und die Giebel mussten gemauert sein. Deshalb ist das Freilegen eines Fachwerkes oder die Holzverkleidung einer Fassade nicht immer zu begrüßen. Dazu gibt es Alternativen.
Zu Parksündern - siehe oben.



Feuerlöschen leicht gemacht



Fachleute unter sich:

Feuerlöscher im Auto = 1,5 lit entspricht 1,5 Sekunden Löschleistung
Feuerlöscher im Lastwagen = 3,0 lit entspricht 3 Sekunden Löschleistung
Feuerlöscher im Haus = 6 lit entspricht 6 Sekunden Löschleistung
Feuerlöscher extra = 9 lit entspricht 9 Sekunden Löschleistung

zählen Sie mal langsam bis 9 und treffen dabei in einem völlig verrauchten Auto bzw in einem völlig verrauchten Zimmer den Brandherd?
Dazu müssen Sie sich vor den hohen Temperaturen und den heissen giftigen Dämpfen und Räuchen schützen.

Im Fernsehen auf dem Truppenübungsplatz mit TV-Blablaiker und Feuermännern in Vollmontur schaut das ja ganz nett aus - ist es aber nicht.

Wenn Sie dann einen 3/4' Anschluss a la wafix.de haben sind Sie erstens in ein paar Sekunden am Brandherd und die Feuerwehr kommt nach ner viertel Stunde.
Sie können damit den Brandherd löschen und die Feuerwehr löscht das Haus!

Eimerschen füllen aus 15 mm Leitung mit ÖKO-Perlator ist nicht Ziel führend

Gutes Löschen

heute den Durst

FK



Roter Hahn



Hallo

Wirklich Schaden wird der Feuerlöscher nicht,aber im Falle eines Falles richtet der nicht viel aus.
Vor sechs Jahren hab ich mit einer nackten Glühbirne,ne Holzfaserplatte zum Glimmen gebracht,als ich das bemerkt habe war das ganze Treppenhaus so voll Rauch,das es unmöglich war ins EG zu gelangen,im OG aussem Fenster raus und Fassade runter "geklettert....Haus ist nicht abgebrannt,war mir ne Lehre für alle Zeiten.
Ich denke die meisten Menschen sterben beim Brand im Rauchgas!

Grüße Martin