Feutigkeit

18.08.2002


Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine Frage. Ich habe in meinem zukünftigen Haus beim Herausreißen des Teppichbodens Feuchtigkeit festgestellt. Was ist zu tun? Die alten Steine herausreißen, eine Schicht gegen Feuchtigkeit einbringen und dann Beton oder Asphalt darauf? Oder gibt es eine andere Alternative. Der Bereich ist nicht unterkellert. Aber auch der kleine Keller im anderen Geäudebereich ist an Wänden und Fußboden feucht. Wer kann mir helfen? Danke im Voraus



Feuchtigkeit



Ein Haus muss atmen können. Jede Sperre, ob am Boden oder in der Wand sperrt die Feuchichkeit ein. Es könnte sein dass auch nach dem Entfernen des Teppichs die Feuchtigkeit von ganz alleine entweichen Kann.
Ansonsten muss der gesamten Boden und Unterboden neu geplant und eingebaut werden.
mfg. J.E.Hamesse



Fußboden



Wie Herr Hamesse schreibt ist ein Fußboden diffusionsoffen herzustellen. Lediglich die kapillare Leitfähigkeit sollte unterbrochen werden. Wir planen für solche Fälle einen speziellen Fußbodenaufbau aus Liapor und Trasskalk. Teppiche sollten nicht wieder eingebaut bzw. vorgesehen werden. Dielen eignen sich viel besser.




Feuchtigkeit-Webinar Auszug


Zu den Webinaren