Feuchtigkeit am Fußboden




Hallo in die Runde,

seit einem halben Jahr bin ich fleißig dabei ein Haus zu renovieren. Nun sind wir auf ein neues Problem gestoßen. Im Wohnzimmer drückt die Feuchtigkeit von unten und macht meine Dielen kaputt. Ein neuer Fußbodenbelag wäre eh fällig, aber wenn dann richtig. Von der Fassadenseite sind schon Maßnahmen ergriffen worden, damit weniger Feuchtigkeit rein drückt (Schwelle erhöht, da drunter ausgemauert und abgedichtet usw).
Unter den Dielen befindet sich reines Erdreich. Mein Plan: Fußboden raus, ausschachten. Und was dann? Betonfundament + Wärmedämmung + Gussasphalt (was meines Erachtens die beste Lösung wäre) sprengt das Budget leider total. Kann mir jemand eine solide Alternative vorschlagen? Die Fachleute, mit denen ich rede, schlagen mir alle was anderes vor....
Besten Dank!



Ferndiagnosen



hallo,

ich würde ihnen ja gerne weiterhelfen,aber eine ferndiagnose ist immer schwierig. es ist so das da auch nicht mit 08/15 vorschlägen gearbeitet werden kann. jedes haus ist anders und jedes schadensbild ist erstmal individuell zu beurteilen.d.h. das ich ihnen nur raten kann die ursache zu ergründen und diese abzustellen. gerne helfe ich ihnen auch telefonisch weiter wenn sie mir ihr problem genauer schildern wollen. meine kontaktdaten finden sie unter www.restaurator-stiwitz.de

gruß