Aufsteigende Feuchtigkeit

04.03.2009



Das ist aufsteigende Feuchtigkeit haben zwei Fachfirma gesagt.
Die eine schlug vor Injektionsverfahren mit anschliessender Fassadenversiegelungs gelumbe mit Abperleffekt, und die andere wollte aufwendige und teure Horizontalsperre realisieren.
Keine von beiden suchte nach der Ursache.

Grüsse Thomas





Hallo Thomas,

das hat leider nur einen traurigen Grund: Gut erklärte Lösungen lassen sich einfach besser Verkaufen als die Ursachen - und das sogar ursachenunabhängig.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer


... da weiß dann der Eigentümer nicht mehr was er machen soll und bekommt gesagt: "Das ist auch keine Lösung!"



Ahnungsloser fragt-



Was war die Ursache ?



Aufsteigende Feuchtigkeit



Da kenne ich einen der üblichen Verdächtigen,
falls es eine Ecke von zwei Außenwänden ist:
Kondenswasserbildung, hervorgerufen durch eine Wärmebrücke.
Der Ort passt dafür, die kälteste Ecke im Raum.
Die äußeren Bedingungen mit der Kälte passen auch.

Verdächtiger Nr. 2: Planschwasser
Wenn der Fußboden in der Ecke etwas abgesackt ist, Wasser irgendwo ausgelaufen ist, sich dort sammelt, dann beginnt der Putz zu durchfeuchten.

Was es auf keinen Fall ist: kapillare Feuchte.

Viele Grüße



Richtig Herr Böttcher



Keine aufsteigende Feuchtigkeit der Übeltäter war ein defektes Fallrohr der Dachrinne, hat aber keine der beiden Fachfirmen festgestellt, obwohl Vermutung von Bauherrschaft schon geäussert wurde, traurig aber wahr, zumindest ist die Bauherrschaft beruhigt und erleichtet.

Grüsse Thomas



Aufsteigende Feuchte



Dran gedacht habe ich schon, aber bei dieser wunderschön symmetrischen Form der Durchfeuchtung wäre ich nie drauf gekommen.
Wer setzt denn auch ein Standrohr genau auf die Gebäudeecke!

Viele Grüße



Ist mir im ersten Moment



als ich den Bau betrat auch nicht in den Sinn gekommen, erst nach dem ich mit der Wärmebildkamera zuerst von innen schaute und dann zur Kontrolle noch von Aussen schauen wollte fiel es mir wie Schuppen von den Augen. War somit schnell erledigt und Schaden konnte ohne teuere Massnahme mit Bohrlochtränkungs Schnick Schnack behoben werden.

Grüsse Thomas