Feuchte Luft aus dem Keller befördern (Ventilator)

18.09.2014



Hallo zusammen,

ich habe schon viel gelesen und viele verschiedene Meinungen bekommen. Daher nochmal genau die Frage zum Entlüften eines kellers!

Beschreiben wir mal die Ausgangslage.
-Haus gebaut 1962
-Keller ist unter der reppe und nicht wirklich ein Keller (ca 40 cm unter Bodeoberkante.
- Ich komme ein keine Aussenwand des kellers heran, weil mitten im Gebäude
-bei hohen Grundwasserstand kann auch mal 10 cam Wasser im Keller stehen
-Keller fängt aktuell wieder an zu schwitzen
-vor 3 Wochen habe ich eine Ventilator reingestellt und 3 Stunden laufen lassen. Sofort konnte man sehen, das er trockner wird(an der Wand und auf dem Fussboden), aber die Öffnung ging in den Flur, wo dann die Feuchtigkeit an der Wand zu sehen war :-(
-keller ist nicht gedämmt und Putz keine Ahnung

Nun die Frage: Ein Rohr nach aussen und einen Lüfter anschliessen um die Feuchte Luft nach aussen zu befördern.

Was spricht dagegen?



Problem



Das Problem besteht darin, dass irgendwie frische Luft wieder zuströmt... und das ist dann warme, feuchte (absolut) Luft aus dem Haus, die dann im Keller wiederum abkühlt und so ihre enthaltene Luftfeuchte auskondensiert.



hmmm



Aber wenn ich einen Lüfter mit Hygrostat anschliesse springt der an, wenn die Feuchtigkeit zu hoch wird.
Wichtig ist sicherlich auch, das der Keller kein Fenster nach aussen hat. Das war einmal, bis man einen Flur angebaut hat. Das eigentliche Kellerfenster geht jetzt in den Flur :-(
Und ich dachte ein Rohr im Fussboden von alten Kellerfenster durch die Aussenwand-->und hier die feuchte Luft raus.

Mit dem Ventilator hat das ganz gut funktioniert, nur das ich die Luft in den Flur geblasen habe...



Denkfehler



Die 10cm bei hohem Grundwasser müsste man anders angehen als durch einen Ventilator... insbesondere, wenn der „Keller“ nur 40cm im Erdreich steht... Irgendwas stimmt da nicht, zumal im „neuen“ Flur ja anscheinend kein Problem besteht...



Das Grundwasser geht ja wieder



aber eine Restfeuchte bleibt. Und diese bekomme ich nicht weg, da es keine Öffnung nach aussen "mehr" gibt.
Diese möchte ich ja schaffen. Wie gesagt ich hatte einen tischventilaor 3 Stunden laufen und man konnte sehen wie er trocken wird.

Achso und wegen dem Grundwasser. Wir haben dieses jahr komplette Drainage ums Haus gelegt und diesen hohen Grundwasserspiegel entgegenzuwirken.



Hmm



Generell ist es so, wie Sebastian Hausleithner es sagt. Das Problem nicht die Auswirkungen sollten gel?st werden. Es kann sein, das es trockener wird mit einem Ventilator, aber nur zu einem bestimmten Punkt. (100% zu 90% rel. Luftfeuchte) gel?st ist es aber dadurch nicht.



Wasser/Feuchte



Hat sich mit der Drainage was verändert?

Mal über nen Pumpensumpf nachgedacht? Rauslüften dauert ewig und bringt die genannten Probleme mit sich.

Wie groß ist denn die gesamte Wandfläche? Ein bisschen was kann man ja auch mit nem gescheiten Putz machen, der die "Restfeuchte" ausgleicht.



Die Drainage wurde ja erst



verlegt. Ob es wirklich wass bringt, wird sich nach längerem regen zeigen, bzw. Schneeschmelze.
Pumpensumpf auch schon überlegt, aber will schauen was die Drainage ausmacht.

Aber die Feuchtigkeit welche jetzt drinn ist, muss einfach raus.
Jetzt habe ich überlegt einen Luftentfeuchter LTR 100
Der hat 200 WATT, nicht zu teuer und macht meine Luft trocken.

Und der Putz muss trotzdem ab. Keller ist ca. 2,20*1,50m
Wandfläche ist ca. 4-5 m²



4-5m²



bei rund 7m Umfang? Wie hoch ist dein Keller? Nen halben Meter??
Die Wirkung der Drainage abzuwarten ist okay.
Und ob das Wasser raus MUSS, hängt davon ab, was du mit dem Keller vorhast...



Der Keller ist



unter der Treppe. Rechte Seite 80 cm hoch, auch 90 möglich. Kann ich genau jetzt nicht sagen. Darüber Betondecke (Hohldielen). Der rest ist so groß wie die Treppe hochgeht.
Sonst andere Seite ist mit Schräge von der treppe und schlecht zu sagen. Sagen wir mal 2*2 Meter.
Der keller soll als Abstellraum für Getränke usw dienen, Keine Wäsche oder Klammotten sollen hier ein und der muffige Geruch muss raus.



Für Lüftung gibt es Anbieter



die das automatisch nach Luftfeuchte regeln können.

Ntags


Schwille