Feuchte Dämmung

02.12.2010



Hallo und guten Morgen,
Wie feucht darf eine organische Dämmung sein?
Grund: Bei der Lieferung meiner Lehmhobelspäne ist etwas schief gelaufen, diese sind vermutlich beim Transport nass geworden. Ich habe die Lehmhobelspäne zwischen meiner Kreuzlattung auf die Feuchtesperre ausgebreitet und habe dann zwischen 14 und 21% Holzfeuchte gemessen.
Falls runtergetrocknet werden müsste könnte ich einen Bautrockner einsetzen, Lüften bringt nicht viel weil ich kaum Durchzug hinbekomme. Was denkt Ihr?
Gruss



Mit dem Bautrockner



würde ich es auf jeden Fall versuchen.
Aber warum hast Du die Lieferung denn angenommen?
Oder zu spät gemerkt?



Auf



jeden Fall trocknen.

Was sagt denn der Hersteller?

Grüße



Ware angenommen



Ausgepackt, voller vorfreude auf die nahende Verlegung aus den Säcken geschüttet.
Dann hab ich gemerkt das das Zeug zu feucht ist, also Messgerät besorgt und gemessen.
Der Hersteller hat sich entschuldigt und die nichtausgepackten Säcke mittlerweile ausgetauscht. Er meinte 12% Feuchte wären ok.
Auf welche Feuchte sollte es euerer Meinung nach runtergetrocknet werden???
Gruss



geht das überhaubt



Bekommt man die Dämmung überhaubt im Wohnhaus bei normaler Luftfeuchte soweit runtergedrückt, ich habe jetzt in 12 h 3Liter Wasser im Bautrockner?
Lüften geht auch nicht, kein Wind nur kälte,
Gruss
Obermosel



Klar geht das.



Es dauert nur etwas.Bei warmer Luft um so besser.
Und Fenster zu lassen.Nur Geduld.





Wenn Sie mit Bautrockner arbeiten, sollten die Räume etwas temperiert werden, denn wenns kalt ist, kann die Luft absolut so wenig Wasser aufnehmen, dass das Trocknen auch bei sehr niedrigem relativen Luftfeuchtewerte ewig dauert.
Man kann z.B. die Dämmung in einen beheizbaren Raum bringen und dort trocknen.



Nicht vergessen,



mit der Harke oder Rechen umwenden, dann gehts schneller.

Frohes Gärtnern

Thomas





12 Masse% Feuchte ist in etwa die Ausgleichfeuchte auf die sich die Schüttung bei normalem Raumklima einstellt.
Ein weiteres technisches runtertrocknen bringt also nichts da die Schüttung die Feuchte bis zu diesem Grad aus der Raumluft nach der Trocknung ohne hin wieder aufnehmen würde.

Grüße aus Schönebeck