Mal ganz allgemein: Feuchtes Wetter/feuchtes Haus

12.09.2005



Hallo Forum,
hab mal ne ganz einfache und sicher dümmlich wirkende Frage:
Wir wohnen in einem neu erbauten Haus. Standort: Waldgebiet. Das Wetter is derzeit sehr feucht und wir haben ca. 70-80% rel. im Außenbereich. Im Haus ist es ebenso feucht (derzeit 68 %) und extrem stickig. Ist es normal, wenn die Luft im Haus genauso feucht ist, wie draußen? Unsere Fenster und Türen sind zu und wir haben Entfeuchter laufen, aber irgendwie hilft es nicht. Das Haus selbst (Wände, Boden) ist nicht feucht, gut ausgetrocknet usw.) Wenn die Feuchtigkeit außen sinkt, sinkt sie auch drin sofort. Zugig ist es auch nicht, gut gedämmt und perfekt schließende Fenster.



Bei gleichen Temperaturen innen und aussen ist dies schon möglich, aber...



da das Messen nicht so einfach ist, könnte es auch am Gerät liegen.
Ist dieses Gerät elektrisch oder mit Haar und hat es eine Min,- und Maximumanzeige?
In der letzten Zeit ist es schon sehr feucht und somit ist auch zu erklären, dass die Feuchte auch innen sehr hoch siehe auch: Meteorologisches Institut Forschungsstation Garching
Messwerte vom 12. 9.2005 18:40
Profilwerte
Höhe 0.2 m 0.5 m 1.0 m 2.0 m 5.0 m 10.0 m 20.0 m 50.0 m
Lufttemperaturen 17.7 °C 18.1 °C 17.8 °C 18.0 °C 18.1 °C 17.9 °C 17.2 °C 18.0 °C
Feuchttemperaturen 15.4 °C 15.6 °C 15.5 °C 15.1 °C 15.4 °C 15.4 °C 14.8 °C 15.7 °C
Taupunkte 14.0 °C 14.1 °C 14.1 °C 13.4 °C 13.9 °C 13.9 °C 13.3 °C 14.4 °C
Relative Feuchte 82 % 81 % 82 % 78 % 80 % 80 % 81 % 83 %
ein kann.

Hier gibt es auch aktuelle Werte:
http://www.meteo.physik.uni-muenchen.de/mesomikro/garstat/plot.php3