bodenunebenheiten ausgleichen im fliessenboden für fertigparkett eiche




Hallo an alle,
ich möchte in einem Teilbereich (ca. 7m auf 2m bzw. 3,7m) der Küche auf den vorhandenen Fliesenboden einen Fertigparkett aus Eiche verlegen. Die Fliesen (ca. 20 x 40 cm) wurden auf unterschiedlichen Untergründen (auch Lehm) mit ca. 2 cm Fliesenkleber aufgebracht. Es existieren Unebenheiten von 2-4 mm, auch mal bis 6 mm.

Was ist die einfachste Möglichkeit einen ebenen Untergrund zu erstellen für folgenden Fußbodenaufbau: PE-Folie überlappend verklebt (wegen feuchtem bis nassem Keller unterhalb), Trittschalldämmung, Fertigparkett Eiche?

Vielen Dank im voraus
Mit freundlichem Gruß
St. Ochs



Moin Stephanie,



im Prinzip bräuchtest du sowas:

http://www.ardex.de/produkte/bodenspachtelmassen.htm?tx_produkte_pi1[uid]=52

Je nach Produkt wäre noch ein Haftvermittler nötig, damit die Spachtelmasse auf den glatten Fliesen hält.

Natürlich vorausgesetzt dass der Fliesenboden einen tragenden Untergrund darstellt und die Kellerfeuchte nicht für nachhaltiges Ungemach sorgt und ihr in ein paar Jahren das Parkett auch noch wieder aufnehmen müsst.

Lass dich am besten von einem Baustofffachhändler beraten.

Gruss, Boris



bodenunebenheiten ausgleichen im fliessenboden für fertigparkett eiche



Herzlichen Dank Boris,
ist das schwierig, kriegt das auch ein handwerklich geschickter Laie hin?
Ist es zeitintensiv? Weißt Du ungefähr, was die beiden Materialien ungefähr kosten auf den qm?
MfG
St. Ochs



Moin Stephanie,



was möchtest du?

Ausprobieren, sehen was du hinkriegst und dann damit leben?

Schwimmend verlegtes Fertigparkett ist ja vergleichsweise gnädig.....

Jemand der`s kann, zieht dir das in ner 1/4 Stunde sauber ab, als Laie hat man die Option noch ein paar neue Beulen reinzuspachteln, die man dann mit der Estrichfräse wieder runtermachen darf....:-).

Also lieber erstmal stramm abziehen und nach dem anziehen dünn nachspachteln - wird steinhart.

Dat Zeuch is teuer, so um die 70€/Sack, kann aber nach ca. 3 Stunden belegt werden.

Die Sparvariante: Kleiner Sack flexiblen Fliesenkleber, Fliesen mit der Flex anrauhen (aber nur wenn du sicher nie wieder Rückbauen willst), nur die Löcher begradigen (Trockenzeit einhalten), Folie und eine PU-Trittschalldämmung - die gleicht Unebenheiten bis 3mm aus.

Viel Erfog, Boris





Super, danke, war überzeugend, das lass´ich lieber vom Fachmann machen. : )
Welche Firmen machen das? Wie finde ich `ne gute? Wenn Du Zeit hast, würde ich mich über eine Antwort freuen.
Freundliche Grüße
Stephanie Ochs