Lehmspachtel-Putz auf Altanstrich und Fermacellplatten?

23.10.2008



Hallo.
Ich bin im Moment dabei das Dachgeschoss meines Hauses, erbaut 1907, zu renovieren( Elektrik ist neu gekommen und das Dach wurde neu gedeckt und gedämmt) und da hab ich mal ne Frage bezüglich des Lehmspachtel-Putzes von Lesando.
Ich würde gerne meine Wände (alter Kalk-Zementputz denke ich),Dachschrägen und Decken (Fermacellplatten) mit einer dünnen Schicht Lehmputz versehen, vorwiegend wegen dem Aussehen.
Ich habe von Lesando den Spachtelputz Capriccio ausprobiert und bin von seiner Verarbeitung begeistert, die Kosten erschrecken aber dann doch.
Deswegen habe ich von der Firma Conluto den Feinputz ausprobiert....... Dabei sind mir 2 Dinge aufgefallen.
1. Der Capriccio ist wesentlich härter wenn er trocken ist als der Feinputz von Conluto. Worann liegt das ?

2. Ich habe mit und ohne Grundierung auf alter Farbe, Fermacellplatten, frischverputzten Kabelschlitzen (Gipsputz) usw. beide Lehmputze ausprobiert und sie halten an ALLEM....
wenn sie trocken sind bekommt man sie nicht mehr ab ... ausser Abkratzen das funktioniert noch.
Wenn er nach 4 Tagen nicht abgefallen ist fällt er dann nach 3 Monaten evtl. ab? ... Oder wird er halten? .. Wir reden hier über eine 1-3mm dicke Putzschicht.
Ich konnte auch keinen Unterschied zwischen der Haftung auf grundierter und nicht grundierter Fermacellplatte feststellen ...



Bei Lehmstreichputzen ist die Körnungssieblinie und das



(Zellulose)-Bindemittel für die Härte des Materials verantwortlich. LehmFeinputze bestehen rein aus Lehm und Sanden ohne weitere Bindemittelzusätze,weshalb diese wesentlich weicher als LehmStreichputze sind. Wenn Sie die Preise von Lesando schockieren schauen Sie sich mal bitte unsere TEX-BIS Preislisten für LehmFarebn+LehmStreichputze+farbige Lehmedelputze etc. unter www.texbis.de an. TEX-BIS LehmStreichputze+Edelputze sind lichtecht, da ohne Farbpigmente hergestellt. Die Farbgeber sind bei uns farbige Natursande und natürliche Farblehme aus Hessen. Übrigens........bisher hat noch keiner unserer zahlreichen Kunden jemals reklamiert, daß irgendwelche LehmStreichputze nach Jahren(Jahrzehneten) von der Wand abfallen oder ihre Härte verlieren würden.



Leidige Thema "Härten"!



Wir Verarbeiten seit einigen Jahren die Lehmfeinputze von Conluto (auch baugleiche andere!) auf Fermacellebenen, manchmal auch auf bestehende Gipskartonflächen.
Dabei ist zwar einiges zu beachten, doch die Endergebnisse sind fantastisch.
Bei Lesando würde ich nicht immer auf die Weisheit bauen wollen, dass da keine Chemie bei wäre.
Die Ergebnisse sprechen eher dafür!
Auch wenn man sich anschaut, dass auf sämtliche Untergründe da aufgetragen werden kann.
Nun zurück zum Thema des Feinputzes von Conluto.

Wir haben uns da eine sehr gut funktionierende Technologie erarbeitet, die unsere Kundschaft sehr zu frieden stellt.
Untergründe mittels Lehmbasis (Haftgrund mit Quarzsand) einstreichen und ca. 10-20 h stehen lassen. Nachher im Dünnverfahren den Feinputz (dünnquarkig angerührt und etwas nachreifen lassen und nochmals quirlen, notfalls mit etwas Wasser nachverdfünnen !!) auftragen. Dahinein vollflächig ein gutes stabiles Glasfasergewebe einbetten. Nach diesem Gewebe haben wir lange gesucht, sind aber fündig geworden (kein Baumarktmaterial!!).
Nach etwas antrocknen (meist gleich der nächste Tag) wird nochmals eine dünne Lage aufgetragen und oberflächenglatt aufgezogen. Im geeigneten Moment wird dann mittels weißem Schwammbrett oberflächenfertig überarbeitet.
Ergebnisse sind fest und stabil.
Nun kann man mit Lehmfarben seinen Ideen freien Lauf lassen.

Informativer handwerklicher Gruß,

Udo



Kalk anstatt Lehm



Kalkfeinputze sind wesentlich härter und stabiler als Lehmputze und man bekommt sehr edle effekte hin.Im gegensatz zu Lehmputze reift ein Kalk auch beim Feuchte.Es stimmt allerdings das in Deutschland sehr viel mit Zellulosebindemittel gearbeitet wird. Man sollte sich das Datenblatt ansehen oder eine Firma suchen die reine Kalkprodukte hat.



Tipp



schau mal rein bei www.bio-bau.info





Vielen Dank für die vielen Antworten ...
Ich habe mich jetzt doch für Lesando entschieden ...
Die verarbeitbarkein spricht einfach dafür und ich bin damit einfach am schnellsten ... ein nicht unwichtiger Faktor wenn man im momen in seinem Wohnzimmer schlafen muss weil das Dachgeschoss noch nicht fertig ist ^^



Man hätte sich's ja sparen können!



Na dann gut Ding.

Udo