Fensterladen von außen verschließen




Hallo,

ich habe einige einfache Fensterläden angefertigt. Diese sollen von außen verschließbar sein. D. h. außen müsste ein Riegel o. ä. sein.
Notwendig ist dies u. a., weil die Fensterflügel nach außen aufgehen.
Hat jemand von euch sowas schon mal gemacht? Wie wurde dies früher gemacht?

Vielleicht kann jemand es beschreiben oder dein Foto hochladen.

Besten Dank



Fensterläden



Zumindestens wissen Sie jetzt warum die überwältigende Zahl der Fenster nach innen aufgeht. Wenn nach außen dann im Erdgeschoss. Zum Arretieren genügt ein Vorreiber.





Danke für die Antwort.

Aber kommt das bei Kastenfenstern nicht immer vor. Bei uns öffnen sich die äußeren Flügel nach außen.



Fensterläden



Waren denn an den orginalen Kastenfenstern auch Fensterläden?
Fensterläden waren früher vor allem Einbruchschutz. Sie nützen nicht viel wenn man sie von außen öffnen kann.





Hallo,

ja, sind die original Kastenfenster. Es ist aber kein Wohnhaus. Fensterläden waren aber davor. Ich habe nur neue gebaut, da die alten weggegammelt sind.



Fensterladenverschluß



Mach doch ein Foto vom geschlossenen Laden.
Die Möglichkeiten hängen vom Bestand und der Konstruktion ab.

Wenn ein Falz oder Deckbrett vorhanden ist genügt ein Riegel auf der Seite mit Deckbrett.

Evt kann ein außen eingelegter Querbalken wie bei Toren möglich sein- das ist aber auch eine Stilfrage und auch ob der Laden sich im Erdgeschoß oder unzugänglich weiter oben befindet und eine alte Konstruktion ist.

Wenn du nichts sehen willst sind Magnete möglich.

Dabei auch berücksichtigen, dass evt der Fluchtweg durch Fenster versperrt wird.

Andreas Teich



Früher: Fensterläden von innen verriegeln



An meinem Elternhaus in Ostthüringen gab es früher ebenerdig und zur Straße hin auch Fensterläden, die von innen verriegelt waren.
Nach dem Schließen der Läden wurde von außen ein Metallstab, der vorn gebogen war, durch den Laden und durch das Fenster hindurchgesteckt. Und von innen wurde ein kleiner Stift (Nagel) eingeschoben, damit der Laden nicht mehr geöffnet werden konnte. Sowohl das Fenster als auch der Laden hatten also aine 7 - 8 mm Bohrung. Das war nicht so schlimm, diente es doch auch der Belüftung des Hauses. Schimmel gab es früher nicht.
Im Zuge der Fenstererneuerung nach Norm verschwanden auch die Fensterläden.





Danke für die Antworten. Ich werde das ganze über einen Vorreiber lösen.