Fensterkitt ergänzen




Wir haben eine DDR-Bungalow mit den typischen DDR-Fenstern bei denen 2 miteinander verschraubte Rahmen mit Einfachverglasung ein Isolierglasfenster bilden. Die Einfachgläser sind dort mit kleinen Glasnägeln gehalten und dann verkittet. Der Kitt fällt in Teilen heraus, in anderen Teilen ist er praktisch nicht herauszubekommen sodass immer Bereiche mit und ohne Kitt entstehen. Ich würde den Kitt gerne wieder vervollständigen und habe mich dazu im Netz schlau gemacht. Allerdings finde ich immer nur Anleitungen wie man ein komplettes Fenster neu einglast. Ist es nicht möglich das Fenster in eingebauten Zustand neu einzukitten und nur die Fehlstellen auszubessern? Wie müsste ich da vorgehen?



Neu kitten



Ich würde es neu einkitten, da der alte Kitt oxidiert ist. Den alten Kitt kriegst du mit Hitze raus, also Heißluft oder noch besser mit einem Infrarotstrahler. Die Scheibe sollte dabei mit irgendeinem Schutz (Blech o.ä.) vor direkter Hitzeeinwirkung geschützt werden.Durch das Erhitzen wird der Kitt weich und kann abgespachtelt werden. Die Arbeit kriegt man auch ohne Erfahrungen gut hin, doch Ungeduld und Grobmotorik werden mit Glasbruch bestraft.