Fensterbauer hat Schäden verursacht, was nun ?

21.02.2022 Silverback


Ich habe einen Fensterbauer beauftragt die Fenster auszutauschen. Er hat die alte Fenster entfernt und dabei den Fensterrahmen, Fensterbänke und die Wand stark beschädigt. Wie sollte man hier vor gehen ? Die Fenster hat er auch falsch gemessen und 2 cm Montageschaum benutzt



Bild?



Gibt es ein Bild von den Schäden?

Grundsätzlich kommt es darauf an, was vereinbart wurde.

2 cm Toleranz erscheinem mir jetzt nicht unüblich beim Bau



Ist das normal ?


Ist das normal ?

2 cm vielleicht in Ordnung aber die Kratzer ? Der Rahmen ist aus Holz und war nicht in diesem Zustand.



Die Fuge...



...wird beabsichtigt sein. In der jetzigen Breite kann man sie rahmentief abdichten, bei Haarfugen geht das nicht. Außerdem ist zum Einbau etwas Spiel erforderlich.

Was die Schäden angeht, so zeigt das Bild nichts Ungewöhnliches. Ein spurenloser Ausbau alter Fenster ist kaum möglich. Am ehesten noch dann, wenn die alten Fenster herausgesägt werden ("Fensterwechsel ohne Dreck"). Das aber ist eine spezielle Dienstleistung und muss separat vereinbart werden. Derartige Maschinen sind keineswegs allgemein üblich.

Soweit ersichtlich, ist der beschädigte Rahmen auch nicht aus Holz, sondern aus Spanplatte. Da kann schon 'mal was wegbröseln. Spachteln und Streichen sind übliche Arbeiten nach einem Fenstereinbau.

Grüße

Thomas



Ist das Fenster nur eingeschäumt ?



Zum richtigen Einbau gehört auch ein luftdichter Anschluss des Fensters an das Mauerwerk, meist ist deshalb innen ein Dichtband zu sehen. Wo ist das hier.