Giebelwand verputzen / Fensterproblem

29.09.2010



Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit der Giebelwand, und zwar sollte sie auf irgendeine Art und weise verputzt werden. Einfach nur Gipskarton halte ich für zu gefährlich wegen Schimmelbildung. Dachte da alternativ eher an Lehmputz.

Ein weiteres Problem ist das schon eingebaute Fenster; dies ragt 4cm in den Raum rein, was heißt das ich 4cm aufputzen müsste.

Die Giebelwand besitzt außen eine Isolierung die sich hinter Schieferplatten verbirgt. Keine besonders gute Isolierung denk ich mal da sie schon ziemlich alt vom stand der Technik ist.

Meine Fragen nun:
- Mit was kann ich die Wände verputzen/verkleiden um die 4cm Aufbau hinzukriegen bzw das es nicht anfängt mir die Balken weg zu faulen.

und Bilder sagen mehr als Worte:
(unter dem Meterstab befindet sich das Fenster, oben hab ich ein kleines Stück weg geschlagen um zu sehen aus welchem Material die Wand ist)



...



hier noch ein weiteres Bild:





Ein Dämmputz auf Mineralbasis (z.B. Unilit) wäre geeignet, auf die Balken Drahtgitter nageln.
Du kannst, wenn Dir Sackware zu teuer ist, auch eine Mischung aus Perlit oder Trockenschüttung und Kalkhydrat machen. Darauf kommt dann noch ein Deckputz.



es



gibt aber keinen zwingenden Grund, bis Vorderkante Fenster zu putzen. Man kann auch nur anputzen.



und



für die Hanffreunde: das Fenster scheint eingeschäumt zu sein ....





Also dann erst mal raus mit dem Schaum !
Zur Komplettierung der Wand fehlt außerdem innen was: ausreichende Dämmung.
Also 4 cm Holzweichfaserplatte rein.
Und jetzt nach gebrauchsanweisung (gibt es zu den holzweichfaserplatten) Verputzen !
Dabei bitte nicht vergessen, die fenster innen mit einer fensteranschlussfolie einzudichten und außen Kompriband einzulegen.

Grüße





Hi, erstmal danke für die vielen Antworten! Super!

Die Wand besitzt Aussen ab er schon eine Isolierung, Eine Art Glaswolle, schätzungsweise 5-8cm dick,- kann es leider nicht sehen, habs nur an einem punkt erfühlen können.

Deshalb wollte ich eine 2te Isolierung innen vermeiden! Zumal ich kein Grund seh das kleine Stück Giebelwand so arg zu isolieren. Außer ihr seht darin einen Zweck!

Das Kombri-Band kann ich außen nicht mehr anbringen, außer ich bau die fenster wieder aus. Schlagregen kommt da wahrscheinlich eh nicht hin da es fast 17cm tiefer liegt und mit Kupfer verkleidet ist. Schutz vor Regen/Witterungseinflüsen ist also da.

Die Fensteranschlußfolie ist aber ein guter Tip, der ja ausführbar ist.

Gruß