Blauäugig....


Blauäugig....

Hallo, ich bin neu hier und habe mir ein denkmalgeschütztes Haus gekauft (für mein kleines Küchenstudio ( Kein fachwerk, sondern irgendwas zwischen Historismus und Jugendstil. Da die Vorbesitzer Fenster drin hatten die überhaupt nicht zum Haus passen, muss ich neue Fenster einsetzen, finanziell eine ziemliche Belastung da das denkmalschutzamt auf Holz besteht, da der Vorbesitzer auch Holzfenster drin hatte. ( Obwohl mein Haus zusammen mit den Häusern rechts und links eine stadtbild prägende Einheit" bildet und die "Nachbarn Kunststofffenster haben...) ... Wie dem auch sei, ich habe jetzt doppelflügelige nach außen öffnende Fenster (wie sich das in Schleswig-Holstein gehört) mit Sturmhaken und so weiter ausgesucht.
Ich hab da mal zwei Fragen zum Einstieg:
1. Welche RAL Farbe würdet ihr die Streichen lassen.ein Bild vom Haus lade ich mal mit hoch ( die hellen Streifen würden wahrscheinlich dreckig aussehen wenn ich RAL 90/10 als Fensterfarbe hätte)
2. Oben wird es drei Fenster geben, bei zwei davon ist die Brüstungshöhe drinnen ca 50 cm. Da die Fenster nach außen öffnen könnte ich drinnen eine absturzsicherung anbringen. hat einer eine Idee was nicht ganz so schlimm vor den schönen Fenstern aussehen würde?

Ich hoffe es ist OK gleich mit Fragen ins Forum einzufallen ??



2 Fragen



Moin moin,

zu 1. UDB fragen und Farbton entsprechend der Absprache auswählen.
Zu 2. Man kann Glas über entsprechende Halter als Absturzsicherung einbauen. Das nimmt kein Licht und sieht auch gut aus.

Viel Spaß mit dem Haus - M.Mattonet, Ingenieurbüro Bergisches Land

P.S. Arbeite mehr mit der UDB als mit stadtbildprägenden Nachbarn. Der eine gibt dir Steuervorteil und Förderung, der andere nur dumme Sprüche.



Udb



Moin Herr Mattonet,

Vielen Dank die Anregungen.

Welche Förderung? ich dachte auch, das ich Förderung bekommen sollte, wenn mir schon vorgeschrieben wird, was ich zu nutzen habe. Die Dame von der Denkmalschutzbehörde meinte dass ich ja schließlich Steuervergünstigung hätte, Förderung würde es nicht geben.
Gibt es den sonst Möglichkeiten der Förderung? ( Durch die halbrunden Fenster oben wird das ganze nämlich deutlich teurer als das von meiner Bank zugelassenen Budget zulässt)
Beste Grüße Frauke



Lass mich deine Suchmaschine sein



Siehe ...
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/K/kulturfoerderung/denkmalschutz.html

Manchmal sind auch die UDB nicht gut infomiert bzw. versuchen zusätzliche Arbeit über solche Anträge zu vermeiden. Die Antragswege sind auch meist aufwendig aber Geld wird ja nicht immer mit der Gießkanne verteilt. Viel Glück.



Förderung



Super, vielen Dank, die schreibe ich direkt mal an :)