fenster, vermutlich, vergessen, decke, plan

26.01.2005



liebe forumsmitglieder ,
ich freue mich sehr auf diese so informative forum gestoßen zu sein und habe natürlich gleich eine frage .wir möchten einen werkstattraum zum Wohnraum umbauen.dieser raum hat eine gemauerte 12er Wand ,einen löchrigen Estrich und eine Holzdecke ohne isolierung. bislang denken wir daran ,eine Fußbodenheizung zulegen und darüber terracotta-fliesen.den löchrigen estrich wollten wir auch mit Lehm ausbessern.
für die wände war der Plan eine Dämmwolle isolierschicht unter gipsplatten und da drauf einen lehmputz.für die Decke das gleiche.
aber bei soviel kompetenz auf dieser seite dachte ich ,ich frage mal ,ob das so sinn macht .die gipsplatten gefallen mir persönlich gar nicht ,aber mein mann sagt ,das sei das billigste ,und billig muß es leider wirklich auch sein und die verschwinden ja dann unter dem lehm.
über eure meinung würde ich mich sehr freuen.



ich hab noch die fenster vergessen



die Fenster in diesem raum sind sehr große werkstattfenster in kleine kästchen unterteilt und mit einfachem glas. also vermutlich nicht besonders isolierend.da habe ich aber noch gar keinen plan ,ich weiß nur ,daß sie rein optisch sehr schön sind.



Für eine solche Maßnahme ist



eine Baugenehmigung erforderlich. Zu dieser Genehmigung gehört dann auch die Planung nach EnEV.
- Bei Wänden würde ich erst einmal über eine Außendämmung nachdenken. Außen ist immer einfacher wegen der Diffusion, und die Beschreibung hört sich nicht so an, als wären die Fassaden besonders wertvoll (aber vielleicht täusche ich mich). Der Vorschlag mit der Dämmwolle (vermutlich Minaralwolle) und der Gipsplatte eird jedenfalls nicht funktionieren.
Das mit der Fussbodenheizung würde ich vergessen: träge, ungesund, staubig, und vor allen dingen unnötig.
Bei der Decke sieht es etwas anders aus. Eine Gipskartonplatte oder besser noch Gipsfaserplatte und eine Dämmung darüber ist machbar. Anstelle von Mineralwolle empfehle ich hier Zellulose.
Es gibt allerdings noch ein paar Detailpunkte zu klären auch bezgl. der geforderten Luftdichtigkeit.
Bezgl. des Fensters ist zu sagen, dass bei einer Nutzungsänderung vermutlich ein neues Fenster fällig wird. Es gibt hier im Forum prima Vorschläge für schöne Fenster in Altbauten.