kippfenster

26.08.2012



Hallo,
habe 20jahre alte Kippfenster da sind die schaniere kaputt und lassen sich nicht mehr richtig schliesen es regnet rein es ist im Winter kalt und lärm von hauptstraße hört mann auch so nun will Vermieter Fenster reinbauen die wo mann garnicht mehr kippen kann darf er das???????





jo



zweimal Jo



die kurze Antwort meines Vorschreibers ist zutreffend. Ich nehme mir heraus, noch kurz etwas zu den vermutlichen Beweggründen des Vermieters zu sagen:
Kippfenster verführen zum Dauerlüften "aufKipp" und dies führt oftmals zu Schimmelbildung - bsonders in den Fensterlaibungen. Der Vermieter zwingt so zu richtigem Stoßlüften mit weit geöffneten Fenster.
Nebenbei ist es auch noch als Einbruchschutz zu sehen.

Anne...Fensterbank

PS.: Ich tausche ein paar Fragezeichen zuviel gegen fehlende Satzzeichen. Schon schwierig, die Anfrage überhaupt zu lesen und zu verstehen!



Dreimal Jo...



Natürlich darf er, es ist ja schließlich sein Haus...
Über die Beweggründe kann man nur spekulieren, aber da Du Dich an ein Fachwerk-Forum gewandt hast, lebst Du möglicherweise in einem Fachwerk-Haus ;-)
und der Vermieter bemüht sich möglicherweise um eine halbwegs originalgetreue Lösung... nach 08/15-Fenstern aus dem nächsten Baudiscounter und dem via www gefundenen Dumping-Lohn-Handwerker hört sich das spontan nicht an...

LG,
Sebastian Hausleithner



Noch einen drauf



Das ist offensichtlich ein vernünftiger Hauseigentümer.
Wie meine Vorschreiber schon ausführten: Fenster auf Kipp führen zu Bauschäden.
Stoßlüftung ist das einzig Wahre.
Schöne Grüße