Fenster luftdicht abkleben in einem Fachwerkwerkhaus?

02.12.2012 Dachdenker



Hallo,
ich habe neue Holzfenster in mein Fachwerkhaus eingebaut.
Der Spalt zwischen Fenster und Holzständer ist mit Stopfhanf ausgefüllt.
Nun soll noch eine Holzfaserplatte ( 20 mm ) als Leibungsdämmung angebracht werden und darauf Lehmputz.

Sollte ich den Spalt jetzt verkleben?
Wenn ja mit welchem Klebeband (Produkt/ Hersteller )?

Herzlich Dank
Danilo



Hat...



...denn keiner der Fachleute mal einen Tipp / Hinweis?!

Würde mich nämlich auch interessieren :-)


Gruß



Fenster



Moin,
gebt doch mal in die Suche ,fenstereinbau von innen nach aussen ein.
Gedanklich sperre ich mich auch gegen Folien jeder Art,haben aber dennoch oft ihren Sinn und Berechtigung.

Grüße Martin



ISOCELL Klebebänder zum luftdichten Abkleben



Hallo,
hatte genau dasselbe Problem. Experte von ISOCELL hat mir diese Bänder gegeben
http://www.isocell.at/hauptmenue/produkte/luftdichtheit/universeller-einsatzbereich.html
Gibts bis zu 15cm breit. Halten auf praktisch allen Oberflächen - bei uns war es eine Mischung aus Flussbetonsteinen und Holz und der Spalt war teilweise bis zu 2cm breit. Blower door Test hat anschliessend gezeigt, dass alles perfekt dicht wurde.



winddichte Abklebung



Danke für die Hinweise.
Ich habe es jetzt mit einem Produkt der Firma Siga
( Siga-Fentrim 20 ) ausprobiert.
Das Klebeband ist vorgefalzt und klebt bis jetzt ganz gut an Fenster und Holzbalken.

Guten Rutsch wünscht Danilo