dachfenster innenfutter beschädigt

08.06.2010



hallo,
bei uns wurde an einem Dachfenster das innenfutter beschädigt. es ist ein 3-4 cm grosses Loch in der gfk platte.
ich kann durch das loch den Dachbalken sehen der mit einer Folie (dampfbremse ) umwickelt ist, die folie ist nicht beschädigt.
direkt hinter der gfk Platte ist ein leerraum vom 4 cm der nicht gedämmt war.
dieser luftraum ist hinter der gesamten gfk platte nicht gedämmt.

nun zum problem: wir haben festgestellt das es durch das loch zieht, wenn ich zb ein räucherstäbchen davorhalte wird dieser Rauch hineingesogen.

ist das ein Mangel der nur durch zufall entdeckt wurde?
muss nicht hinter der platte direkt eine Dampfbremse +dämmung sein?
darf es hinter der gfk platte ziehen bzw
darf man winddichtheit mit Gipskarton herstellen?

in der baubeschreibung steht winddichtes dach,
danke schon vorab für die infos.



...



ps: 2 bilder



...



..



wenn



Du schon mit Räucherstäbchen arbeitest - zieht der Rauch riechbar innerhalb der Wohnung - was ja möglich wäre oder ist davon nirgens etwas zu spüren, ist er ganz weg ?
Gibt es zu den Kaufunterlagen eine Nachweis der Winddichtigkeit. Oder war es ein Bauvertrag ? - gleiche Frage !



..



hallo,
der rauch zieht ab, in der wohnung ist nichts zu riechen, zumindest nicht nach ca 30 sec räuchern. wenn es draussen windig ist spürt man den zug auch mit der hand. wenn ich das restliche innenfutter um das Fenster herum abklopfe dann klingt das ähnlich hohl
in der baubeschreibung steht: Wind und dampfsperre, luftraum (150 cm hoher Spitzboden über meiner wohnung), unterspannbahn, konterlattung, wärmedämmung...



meine



Frage war nebenbei - Kauf- oder Bauvertrag. Es müsste doch irgendwo ein Protokoll der Übergabe geben.
Baubeschreibungen sind nicht das Papier wert, auf den sie stehen.



,,,



kaufvertrag. übergabeprotokoll gab es, da wurde aber nicht auf winddicht geprüft, sondern nur augenscheinlich.
ist es denn ein mangel oder nicht? darum geht es mir.



eine



100% winddi chtigkeit wird man nie erreichen können. Mal angenommen, Du hast gerade die betreffende Stelle gefunden, eine Messung würde aber ergeben, alles ander wäre in Ordnung... Deshalb die Frage nach Protokollen:

"Winddichte Gebäudehülle
Die sogenannte Blower-Door-Messung dient zur Überprüfung der Luftdichtheit eines Gebäudes. Der Test dauert 4 bis 5 Stunden. Ein Ventilator in Tür oder Fenster erzeugt einen Druckunterschied zwischen innen und außen, so lokalisiert ein Strömungsmessgerät Leckagen, also undichte Stellen. Man misst den Volumenstrom, der notwendig ist für 50 Pa Differenzdruck – mit dem Maß Pascal = Pa bezeichnet man den Druck auf 1 Quadratmeter Fläche. Den Differenzdruck von 50 Pa dividiert man durch das Luftvolumen des untersuchten Gebäudes. Man erhält den sogenannten n50-Wert, er wird international für die Bewertung der Luftdichtheit von Gebäuden verwendet.

Ein n50-Wert von 3 pro Stunde bedeutet: bei 50 Pa Differenzdruck wird das Luftvolumen des Gebäudes dreimal pro Stunde ausgetauscht." aus: http://www.haus.de/PH2D/ph2d.htm?snr=9070&snr2=9065

Frage doch mal Deinen Verkäufer nach den Werten.
Welches Jahr war der Kauf eigentlich? Und war esein Neubau oder ist das ein schon länger bewohntes Haus. Kann bisher nur vermuten: Neubau. Vielleicht können sich unsere Planer hier mal zuschalten .....



...



hallo,
baubeginn war 2006, gekauft habe ich 2007, da war auch die abnahme.
der Bauträger ist nicht so auskunftsfreudig, daher wäre es hilfreich, wenn möglich, zu erfahren ob man von einem mangel sprechen kann oder nicht.
mehr als das erwähnte stand nicht in der baubeschreibung, die im übrigen notariell beglaubigt war (lag dem kaufvertrag bei).
ein blower door wurde nicht gemacht.



ein



Mangel kann vermutet werden, aber Vermutungen nütze wenig.



...



auch eine aussage die mich nicht wirklich weiterbringt.
mal andersrum gefragt : wie würdet ihr nun vorgehen?





Hallo,

wenn es derart da durchfeilt wird es wohl ein Mangel sein, das kann schlussendlich aber nur ein SV durch entsprechenden Test vor Ort klären.

Also einen SV ranholen.

Grüße aus Schönebeck



zur



Erklärung: SV = Sachverständiger
Wenn der Verkäufer den Mangel bestreitet, aber an einer Lösung interessiert ist, sich schriftlich mit ihm auf einen anerkannten Sachverständigen einigen, das spart bei späteren Streitigkeiten nochmalige Kosten für die gleiche Messung, da er behaupten könnte, es wäre ein "Gefälligkeitsgutachten" gewesen. So hat man aber eine gemeinsame Basis, die Kosten trägt der Verursacher bei Mangel, der Bauherr bei einwandfreier Leistung oder beide zu gleichen Teilen, unabhängig vom Ergebnis - könnte also für Dich Mehrausgaben bedeuten. Das wäre ein sinnvoller Anfang.



...



so hier mal ein update.
sachverständiger hat einen mangel festgestellt.
an einer anderen stelle wurde das dach von innen geöffnet und dort wurde auch ein zug festgestellt.
sachverständiger meinte zwischn dampfsperre und innerer gfkplatte darf kein zug zein.
naja mal sehn, jetzt geht die post an den bauträger raus.