Fenster Kein Platz für Laibung oder Putz

26.06.2012



Liebes Forum, bin ziemlich verzweifelt. Denn als Bau-Neuling habe ich anscheinend einen ziemlichen Fehler gemacht.

Mein Fachwerkhaus mit Holzverschalung, Lehmsteinen und Holzweichfaser-Innendämmung hat neuerdings schöne neue Holzfenster. Leider reichen die Scharniere auf den Rahmen so dicht an die Balken, dass nun nur noch 12 mm Platz zwischen Scharnier und Wand besteht.

Dazu kommt, dass die Wand >20 cm dick ist.

Man sagte mir, dass ich keine MDF Laibung in der Stärke 1 cm nehmen kann, da sie sich bei 20 cm Tiefe und Feuchtigkeit verziehen würde.

Für einen Lehmputz müsste ich Schilfrohr anbringen. Und dafür reicht der Platz auch nicht ... ?

Hat irgendjemand eine rettende Idee (Ausser: Alle Fenster neu)?

Vielen Dank schonmal ...



Echtholz



Hallo!

Warum die Laibung nicht aus Echtholz ( Eiche, Lärche)?
Die Bretter kann man auf 1cm Hobeln, das sollte kein Problem sein. Da dürfte sich auch nichts verziehen.

Allerdings könnte es eine Kältebrücke geben, wenn die Laibung nicht vernünftig gedämmt ist.

Gruss,

O.Rust



Eigentlich...



... sollte es kein Feuchteproblem geben, wenn die (außen angeschlagenen?) Fenster einigermaßen dicht montiert worden sind...
Insofern sehe ich kein Problem mit der Laibung...
Dünner Gipskarton auf Folie verschraubt könnte auch eine Option darstellen, die Folie sauber anschließen, ist klar...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Laibungsdämmung



Eine passende Laibungsdämmplatte aufkleben und spachteln.

Viele Grüße





MDF wäre in der Tat zu empfindlich gegen Aufquellen!
Sofern alle Fenster rundum an Holzbalken stoßen, ist das mit den Wärmebrücken unkritischer als bei Mauerwerk. Du wirst aber evl. Probleme mit der Abdichtung bekommen.

Der Vorschlag von Sebastian wäre evl. auch meiner. Auf den Anschluß der Folie nicht nur am Fenster, sondern auch auf der Seite der Innendämmung achten. Wie stark wäre denn die Dämmung?

Gruß aus Berlin,



oh man



Hallo und moin moin,
bestünde die Möglichkeit eines sehr aufwendigen Abhobelns oder abbschleifens? Wenn ja, dann würde ich auf 20mm den IST-Zustand herstellen. RAL-Abdichtung herstellen-Leibungsplatte aufbringen und spachteln.
Gutes gelingen
Gruß Matrose



lehmhaus



wie gesagt nicht ständig bewohnt, und beim Kauf neuer fussboden, ausgemalt innen, und neuer Verputz aussen.
warum Drainage falsch ist verstehe ich nicht ganz, ein baumeister den ich kenne meinte auch das sei das sinnvollste. wird man ja wohl hoffentlich irgendwas machen können das hilft ohne gutachten...



Vielen Dank



an alle Ratgeber!

Nach einigen Überlegungen habe ich mich entschieden dünn und bis an die Fenster ran zu putzen. Schätze das birgt die größte Sicherheit.