Festfenster einbauen

20.08.2011



Hallo,

wir haben ein paar Holz-Festfenster die wir demnächst einbauen wollen. da hab ich mich gefragt, wie das mit dem Dübelbohren klappen sollen, irgendwie nicht so wirklich notwendig oder?!
Hab an ein paar wenigen Stellen was von Krallen funktioniert, wie funktionieren die? Man macht an Fenster und Wand jeweils ein Element fest und hakt dann das Fenster ein? wie zieht sich das denn dann richtig fest?

Gruß Sam





Hallo,

also die Montagekrallen,werden beim Holzfenster im erforderlicher Anzahl eingeschlagen(haben so kleine Krallen dran) und zusätzlich noch mit Schrauben gesichert (Länge der Schrauben beachten,nicht durch die Fensterkantel schrauben.Vorher Fensterfolie umlaufend ankleben.
Die Montagekrallen stehen dann nach innen weg.
Der Rahmen wird dann in die Öffnung gestellt, ausgerichtet,und die Krallen an der Laibung befestigt.
Alternativ gehen auch Rahmenschrauben(dübellos).
Die Krallen gibt es in verschiedenen Längen.
Beim Kunstoff/Alufenster werden die Krallen im Rahmen eingehängt, hier ist zumeist eine Nut vorhanden.

mfg alex



Beim



Händler/Hersteller nach den Krallen fragen,
wie SCHINDLER schreibt, krallen an Rahmen außen anschlagen (haben kleine Spitzen) und zusätzlich schrauben, dann entsprechend der Laibung biegen.
Aber wichtig: nach RAL- Montage sollen alle Fenster mit Dichfolie innen eingebaut werden. Diese müsste unter die Kralle, zum Fenster hin und dann über die Krallen geklebt werden. Der Putz muss am Ende alles abdecken. Bei BTI mal informieren. Vielleicht finde ich noch das Bild dazu.
Die Rahmendübel würden durch den Rahmen gebohrt werden.
Den trau ich mehr Haltbarkeit zu. Aber das macht nur bei PVC-fenster Sinn, denn dort kann man die Scheibe ohne Probleme zwischenteilich rausnehmen.