U-wert Kastenfenster verbessern - Innenfluegel mit Isolierglas versehen?

11.08.2009



Hallo,
Eine Frage an die Tischler und Glaser im Forum:
Kann man das Fensterglas von Kastenfenstern durch Isolierglas ersetzen? Zumindest die Innenfluegel.
Hintergrund: Ich moechte eine Zentralheizung in ein Steinhaus einbauen. Um eine Foerderung zu bekommen, muessen u.A. die U-werte der Fenster verbessert werden.
Ich suche nach einer Moeglichkeit die existierenden Kastenfenster "upzugraden" - es waere schade sie herauszureissen und durch Plastikfenster zu ersetzen.
Danke im Voraus
FS



Iso-Scheiben



Machbar ist imer alles, nur eine Frage, ob es Sinn macht wegen der nachfolgenden Schäden:
Nimm eine Flügel raus und geh damit zu mehrerern Tischlern, die dir dafür auch gleich ein Angebot unterbreiten können, wenn es geht. Das hängt ab von der Holzstärke und da Du das doch nicht selber machen willst, frag doch gleich einen, der es machen soll !



Verzichten Sie auf eine Förderung, denn Sie haben die schönsten und besten Fenster



Schön von der Teilung und gut weil sehr viel Luft dazwischen ist.
Da gibt es nichts zu verbessern.
Zwar kann man alles schön rechnen, aber wenn alles zusammengerechnet wird, bleibt ein Fragezeichen ob dies auch sinnvoll ist.



Kastenfenster



Hallo!

Bei Dir gleich um die Ecke in Schwanenstadt (www.kastenfenster.at) gibt es eine Firma, die meines Wissens Kastenfenster mit Isolierglasscheiben (innen) erzeugt. Die sind allerdings sehr sehr teuer. Vielleicht bauen die auch in alten Kastenfenster Isolierglasscheiben ein. Ich persönlich würde wie mein Vorschreiben nichts verändern. In Unterach am Attersee gibt noch einen Tischler der meines Erachtens sehr schöne Kastenfenster baut. Dort kannst Du auch mal nachfragen.

VG

Christian



möglicherweise interessant:



http://www.baufachinformation.de/denkmalpflege.jsp?md=2000047108782
diese schönen fenster in einem offensichtlich guten zustand würde ich nicht verändern und schon garnicht ersetzen!
die investitionen rechnen sich doch unter´m strich oftmals überhaupt nicht.
gruß, carmen



Kastenfenster sind bereits das Optimum!



Lassen Sie alles, wie es ist. Selbst mit Förderung wird die Investition größer sein als die langfristige Heizkostenersparnis! Lieber die alten Fenster erhalten, evtl. richten lassen und pflegen.

Grüße, Peter



Fenster nicht austauschen



Wenn die Rahmen in Ordnung sind würde ich nur Dichtungen einsetzen lassen. Viele unserer Berechnungen haben gezeigt das aus wärmetechnischen ein Austausch der Fenster nicht lohnt, da sie weniger natürliches Licht also Energie in das Haus bekommen! Fenster sind so teuer das lohnt sich auch die Förderung nicht !
Die Rendite liegt bei Fenstern vor allem im Altbau- bei 1-2 Prozent da sie zu einen nur einen geringen Teil der thermischen Hülle ausmachen.



--- Oder einfach die Fensteröffnungen ---



--- denkmalgerecht zumauern --- und die Fassade dann mit
aufgemalten Fensterbildern herausputzen. Nebenbei : Die Stadt Schildau, mit den Schildbürgern, die das Licht in Säcken verpackt in ihre Häuser trugen, liegt ca. 30 km
südlich von der Werkstatt, in der wir noch immer richtige
Fenster bauen. -- Freilich hat ein Jeder die Möglichkeit,
aus Weidenruten sich einen Spannrahmen zusammenzubasteln
und mit fein gegerbten transparenten Tierhäuten zu bespannen,
um ein wenig Tageslicht in seine Wohnhöhle zu locken.
- @ Träumer, träumt weiter ! @ Realisten, macht das, was Ihr für richtig erachtet.



Wenn außen Dämmung kommt sinnvoll



Nur im Zuge eines gesamtkonzeptes
vergleich mit Normfenster (1,28 x 1,35 m) und suboptimalen Einbau von Passivhausfenster brignt schlechten mittleren U-Wert (Bei ungedämmzer Leibung Psi bis o,26 möglich)dannist mittlerer U Wert für das schlecht eingebaute PH Fenster 2,75 W/m²K! als KAstenfenster gedichtet ohne WS Glas im, Bestand UW ca 2,3- 2,5 inkl. Einbau. Ein optimiertes Kastenfenster mit innerem WS GLas (durch Dünnglastechnik auch ohne Mergewicht für Flügel möglich) bringt mit optimierten Einbau Uw Werte bis 1,0 W/m²K, eine optimiertes KAstenfenster mit 2 x WS Glas 1,1 brint Uw bis 0,6 je nach Einbau!



Zu spät



Gott sei Dank ist es für diesen Unsinn zu spät.
Herr Schwarzmüller enthalten Sie doch von Themen von denen Sie offensichtlich nichts verstehen.