Einfachverglaste Sproßenfenster Dämmen mit K-Glass




Hallo,

ich wohne in einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus und habe damals bei der Sanierung bewußt die alten Fenster erhalten. Es handelt sich um einfach verglaste Eichen Sproßenfenster. Von der Substanz her sind die Fenster alle in Ordnung und sehr gut in Schuss.
Da eine vernünftige Rahmenabdichtung fehlt, möchte ich diese jetzt von einem Fenstersanierer einbauen lassen. Ebenfalls möchte ich die Einfachverglasung gegen Pilktinton K-Glass austauschen lassen.
Mit welcher Heizkosteneinsparung kann ich ungefähr rechnen?
Lohnt sich die Sanierung? Kosten pro Fenster rund 400€. Bei 21 Fenstern kommt da was zusammen.
Kennst jemand einen guten Fenstersanierer im Köln Bonner Raum.
Vielen Dank für eure Hilfe.
MFG
Severin



die



Rentabilitätsberechnung kann ich leider nicht liefern. Kann Dir aber versichern, wenn es nicht mehr so zieht, dann ist es in der Bude gemütlicher ....... hast Du Mieter ?

Nach der Abdichtung kann es passieren, daß die Luftfeuchtigkeit im Zimmer steigt.- Luftfeuchtemesser aufhängen, mehr lüften.





das hängt nicht so sehr von der energetischen 'Ertüchtigung' der Fenster ab, sondern im wesentlichen auch davon, wie der Bau sonst isoliert ist. Wenn überall (also nicht nur bei den Fenstern) der Wind durch die Ritzen pfeift, wird eine Sanierung der Fenster nicht viel bringen.
Wenn alles andere super ist und nur die Fenster schlecht, könnte es helfen.
Meist wird aber die Energieeinsparung durch neue Fenster überschätzt, es sei denn sie sind so schlecht als wenn man gar keine hätte.
Schließlich muss man sich fragen, wie viele Jahre Du mit den 8000€ nach ggw. Stand heizen kannst.

Ich würde pragmatisch vorgehen: Wenn es Räume gibt, die nur unzureichend beheizbar sind würde ich mir das überlegen. alle anderen Räume (nicht dauerhaft genutzt, Klo etc.) würde ich lassen.

Im Übrigen erscheinen 400€ pro Fenster rel. teuer.
Gibt's nicht eine Lösung mit einem innen Vorsatzfester?

Gruß

Götz



Innenfenster..


Innenfenster..

..könnten da helfen :
siehe Bild ( Typ : forsats )
Gruß Jürgen Kube



ob jedem eine solche Lösung wie im Folgenden Beispiel gefällt,



sei dahingestellt.

hier gäb's aber noch eine andere Möglichkeit, die deutlich preiswerter erscheint als die 400€ / Fenster:

http://www.kramp-lemgo.de/vorsatzscheiben-prospekt.htm



Die Vorsatzscheiben...



...sind eine interessante Lösung, ich sehe sie aber eher bei besonders anspruchsvollen Einzelfenstern wie z.B. das Bleiglasfenster im Treppenhaus. Das Problem undichter Fälze lösen sie nicht.

Ich glaube nicht, daß das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen beim K-Glas stimmt. Die Fälze werden davon nicht besser, und der gering wenigere Wärmedurchgang amortisiert sich wohl lebenslang nicht. Stattdessen würde ich ein inneres Vorsatzfenster mit Iso-Glas bevorzugen; muß ja nicht weiß werden wie auf dem Foto.

Grüße

Thomas



Vorsatzfenster..



muß nicht weiß werden ,kann aber .
Als Beispiel aber besser zu sehen anstelle zweier "Gleichfarbiger" ;-)
Gruß aus Minden
Jürgen Kube



@ Jürgen



Hab's schon verstanden.

Im übrigen gefallen mir deine schlanken Profile.

Grüße

Thomas



@Thomas :



meine schlanken Profile , das war mal
- aber die von den Fenstern sind extrem gut
;-)) Jürgen





...."Das Problem undichter Fälze lösen sie nicht".

wenn man möchte doch (mir gings aber eher um den Preis):

Zusatzleistungen auf Wunsch:
Nachträgliche Zugluftfensterdichtung in den Blendrahmen Fräsen und einziehen, damit keine Zugluft zwischen Blend- und Flügelrahmen eindringen kann.
Per lfd. m 16,18 € zzgl. 19% MwSt.


p.s.:

das war heute zufällig in der lokalen Presse:

http://www.haz.de/Ratgeber/Bauen-Wohnen/Uebersicht/Das-Geld-zum-Fenster-rausgeworfen



Die zusätzliche Falzdichtung...



...kann aber nicht bei jedem Fenster eingebaut werden, mitunter ist das Holz zu dünn. Ich hatte jetzt 'mal Fensterchen mit 20mm starken Fensterrahmen, da hab' ich's mir nicht getraut. Zudem bringen die Zusatzdichtungen umso weniger, umso mehr (unregelmäßiges) Spiel der Falz hat.

Die Falzdichtung außen sollte weggelassen werden, wenn Innenisofenster zusätzlich eingebaut werden.

Grüße

Thomas