Fenster im Holzrahmen Regenabsicherung und verputzen



Fenster im Holzrahmen Regenabsicherung und verputzen

Hallo liebe Fachwerker,

Leider bin ich über die Suche im Forum nicht fündig geworden, daher eröffne ich ein neues Topic.

Ich möchte nun endlich in unserem recht neu erworbenen Haus unser Badfenster verputzen. Der Schaum kommt natürlich weg, diente nur dem Schutz vor Regen. Der Alte Rahmen und die Fensterbank aus Holz, in der das alte Fenster eingefasst war, waren leider recht fertig, daher haben wir sie im Zuge des neuen Fensters ausbauen lassen.
Der Bereich um den es geht, ist in Fachwerkbauweise erstellt. (also normaler Holzrahmen Ausmauerung mit Klinkersteinen) Verputzt war alles leider schon, daher sei es uns hoffentlich verziehen, dass wir Plastikfenster montieren ließen. (ich bin kein Freund davon, aber der Ruhe wegen habe ich Frauchen nachgegeben).
Der besagte Teil wurde schätzungsweise in der ersten Hälfte des 20JH verputzt (Heller, sandiger Putz, siehe Foto) darüber befindet sich Kalk-Zement Putz aus den 2000ern.

Mein Plan ist also folgender:

-Die Balken in die das Fenster eingefasst ist Freilegen, Wanne erstellen, und Balken mit Steico Holzfaser WDVS-Platten verkleiden (dabei auf den Klinkern ein Stück weit den Kalk-Zement-Putz mit Osziliersäge usw. vorsichtig abtragen und wenn möglich den älteren Putz stehen lassen)
-Putzleisten, Attika-Profil usw. Stellen und die WDVS-Platten verputzen. (Also quasi alles so, wie es im Steico Produktvideo gezeigt wurde https://www.youtube.com/watch?v=MYtbplsubBM .

D.h:
-Steico Holzfaser Dämmkeil
-Steico Multi UDB Unterspahnbahn (Überstand Leibung mind 15cm)
-Steico Multi Tape F (zum erstellen der Wanne)
-Steico Multi Fill (Kleber- Abstand Fensterbank weniger 30cm)
-Attika Profil
-Leibungsdämmplatten montieren
-Unter Fensterbankdämmung Attika Profil aufbringen
-Unterspahnbahn mit Attikaprofil verkleben
-Kompribänder unter Fensterbank schräg montieren, als Ableitung zur Tropfkante
-Schlagregensicherung durch Kompriband erstellen, an Alu-Fensterbank kleben
-Kompriband zum Fenster hin an Leibungsplatte kleben



Meine Fragen:

-ist die Herangehensweise richtig?

-Welchen Putz kann ich verwenden?
Bin kein gelernter Verputzer aber lernwillig, habe jedoch schon mit meinem Bruder (Fliesenleger) in Bädern Schienen gestellt und Kalk-Zement-Putz verarbeitet sowie im ehemaligen Stall mit Trass-Kalk verputzt. Da ich nicht direkt auf die Balken, sondern auf die WDVS Platten verputze, tendiere ich der Einfachheithalber zu Zementhaltigem Oberputz.

-Muss ich die WDVS Platten Grundieren bzw. sind irgendwelche nicht aufgeführten (vor)arbeiten nötig?

Hoffe ich habe alle Fachbegriffe richtig verwendet. Würde mich sehr freuen, wenn Sie behilflich zur Seite stehen.

Vielen Dank im Vorraus für Ihre Hilfe

Beste Grüße,
Holzwurm85



Bild2


Bild2

Bild2



keiner eine Meinung?



keiner eine Meinung?
Bin für jeden Rat dankbar!