Fenster aus Kunststoff, Holz oder Aluminium?

12.11.2005



Was sind die Vor oder Nachteile?
Irgendwelche Empfehlungen? Wo finde ich tests über Fenster?
Was hält man von VEKA Fenster?
Danke

Konstantin



holzfenster



da wir hier bei fachwerk.de sind, denke ich, es handelt sich um ein altes haus... Holz ist für mich das einzig mögliche Material für eine Sanierung - sind denn (noch ) fenster in dem haus???? fachgerecht hergestellte, behandelte, gepflegte, sanierte Holzfenster halten ewig, zu besichtigen in etlichen freilichtmuseen und auch bewohnten denkmälern...



Fenstermaterial



Plastik: versprödet, klobige Profile, extrem umweltgefährdende Produktion. Viele Gemeinden verbieten die Verwendung von PVC-Fenstern in Ihren Gebäuden aus ökologischen Gründen. Kein Recycling nur Downcycling möglich (d.h. daraus können nur noch minderwertige Produkte hergestellt werden), eingeschränkte Farbgestaltung.

Holz: bewährt, langlebig, vielfältige Profilierungen möglich, jegliche Farbgestaltung möglich, Pflege notwendig (Anstricherneuerung).

Aluminium: extrem energieintensive Produktion, thermische Trennung innen /außen nicht zufriedenstellend, langlebiges Produkt.

Kombination Holzrahmen mit Aluvorsatzschale außen: An Extremstandorten oder in Bereichen wo man später nur schwer herankommt vertretbar, teuer.



Bilder davon



Hallo
hier ein Paar Bilder davon

http://www-public.tu-bs.de:8080/~y0003315/hausvornesmall.JPG


bild von 1905
http://www-public.tu-bs.de:8080/~y0003315/pic_from 1905_K.JPG

Da wo alte Fenster sind ist es sehr kalt. Die fenster sind ok aber die Vergalssung nicht isoliert und wollte eigentlich neue Verglasusng falls es möglich und nicht so teuer ist.

Konstantin



Natürlich - pro Holzfenster !



Fenster - oder tote Augen ? Fenster - oder tote Augen ?


Alte Häuser wünschen sich richtige Fenster mit filigranen
Rahmen und möglichst mehreren Flügeln.
Die Flügel sollten durch echte glasteilende Sprossen
in traditioneller Weise geteilt sein.
-
" Moderne " Holz - Kunststoff oder Alufenster sind aufgrund
der klobigen Rahmen gleichermaßen hässlich.
-
Da helfen auch keine Sprossen in " Aspik " oder oftmals
willkürlich " aufgepappte " Wiener Sprossen.
-
Und, mit der richtigen Oberflächenbehandlung auf Naturölbasis, ist die Pflege kein Problem.
Beim Reinigen der Scheiben sollte man allerdings auch einen
Blick auf die Rahmen werfen, um festzustellen, ob speziell
die unteren waagerechten Hölzer ( Wasserschenkel oder
Blendrahmenunterstück )durch natürliche Bewitterung
Abbauerscheinungen in der Oberflächenbehandlung aufweisen.
-
Bei trockener Witterung wischt man dann die Stellen mit einem
trockenen Tuch ab und überstreicht die Partien mit der
Originalfarbe. - fertig -
Grundsätzlich halten deckende Anstriche auf Naturölbasis
am besten, weil deckende Anstriche den besten UV - Schutz
bieten.
Nach etwa 4 - 5 Jahren sollte man einen Renovierungsanstrich
durchführen.
- Wie oben beschrieben, trocken abwischen und überstreichen.
- Wer bei seinem Auto einen kleinen Rostfleck übersieht oder
ignoriert, hat auch schlechte Karten ---
-
Andreas Milling



Pflege



Die richtige Pflege von Holzfenstern ist kein "Problem". Aber gerade bei der Verwendung von Oberflächenbehandlungen auf Naturölbasis oder der Verwendung von Lasuren ist ein Pflegeaufwand da, auf den die Kunden aufmerksam gemacht werden müssen. Leider habe ich es schon zu häufig mitbekommen, dass Architekten/ Tischler etc. die Leute beschwichtigt haben: "Alles gar kein Problem, alle 8 - 10 Jahre müssen sie da mal ran" usw.. es kommt sicherlich auch auf die Witterungsverhältnisse an, aber hier in Norddeutschland sind die vorgenannten Behandlungssysteme recht pflegeintensiv. Der Erfolg ist dann manchmal der dass die Kunden dann sagen: "Holzfenster nie mehr"!



fotos



hallo, erst dachte ich blöde lange adresse, aber das eintippen hat sich gelohnt, ein schönes haus. und die fenster sollten dann doch bitte wieder so aussehen wie auf dem schwarz-weiss foto (1905). herr milling, das bekommen sie doch locker hin, oder???





Hallo
nicht eintipen sondern den Link zuerstmarkieren-> kopieren-> einfügen. Die Fenster vorne sind neu. Es geht um die Fester hinten. Vor allem die im oberen Geschoss und das Große unten links
[pubimg]http://www-public.tu-bs.de:8080/~y0003315/Haus_hinten_1054.JPG[/img]