Neue Fenster, Kunststoff??

31.08.2009



Hallo. Ich werde bald mit meiner Familie in das alte Fachwerkhaus meines Opas einziehen und vorher müssen in dem vorgesehenden Kinderzimmer zwei neue Fenster eingesetzt werden da dort noch Einglasfenster sind. Weiß jemand wie das ist ob man auch Energiesparende Kunststofffenster einsetzen kann oder ob da überall Holzfenster eingesetzt werden müssen? Auch wollen wir Jalousien anbringen lassen da mein Sohn gern Ganz Dunkel schläft.
Hoffe das mir da jemand helfen kann.
Lg Julia



Es gibt viele Argumente für ein Holzfenster...



Zusammengefasst findet man diese Argumente bei dem Bundesverband "ProHolzfenster":

http://www.proholzfenster.de/fileadmin/argumente2009/elkat/index.php

Im Downloadbereich gibt es noch mehr Infos über Holzfenster.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Energiesparend



hat nix mit Holz- oder Kunststoffrahmen zu tun - Holzfenster müssen halt nach 7-10 Jahren mal übergestrichen werden, sind aber für ein Fachwerkhaus die schönere Wahl. Die Baumarktschnäppchen werden sowieso nicht passen, oder? Viel wichtiger ist die saubere Abdichtung Rahmen/Fachwerk. Wer hat denn die anderen Fenster im Haus erneuert? (sollten ja auch zueinander passen).
Aussenjalousien auf Sichtfachwerk sieht etwas gemein aus - wie siehts aus mit Klappläden?

Gruss, Boris



RE:Energiesparend



Die anderen Fenster sind schon vor ca10Jahren erneuert worden ich weiß nicht wo und von wem das war. Dachte an Jalousien die fast unsichtbar sind da hab ich mich auch schon etwas schlau gemacht.Was ich mich Frage ist,ob man das überhaupt anbringen darf weil das Haus auch unter Denkmahlschutz steht. Das war auch der Hauptgrund wegen der Kunststofffenster, ne Bekannte würde das machen der ihr mann ist Glaser und macht die Fenster.



bei Wahl



zwischen Holz oder PVC würde ich immer Holz wählen, die sind angenehmer zu betrachten und passen natürlich besser zum Holz. Und dabei haben mir nach der Wende PVC-Fenster wie "Sau" gefallen, da wir ja aus Fichte Verbundfenster hergestellt hatten, die alles andere als dicht waren!

Rolläden außen sind eigentlich unmöglich anzusehen, da die ein Fenster kleiner werden, denn im Fachwerkstehen die in der egel zwichen den Holzfachwerkteilen.
Wenn, dann wie zuvor empfohlen, Klappläden. Es gibt auch Lösungen, die zwischen den Scheiben liegen - aber wesentlich teurer. Die Frage, wozu ?? Ich persönlich würde nur Sonnenschutz akzeptieren (nicht Fachwerk), denn weder Einbruchschutz noch Wärmedämmung sind so effektiv zu erreichen. Und für den Sichtschutz (Schlafen im Dunkeln) gibt es billigere Lösungen. Außerdem fehlt dann die frische Luft zum Schlafen.....