Alte wirklich alte Fenster verglasen lassen

16.04.2012



hallo,
wir haben in unserem alten Haus uralt Fenster die wir neu verglasen lassen möchten. Nicht mit Doppelglas sondern halt mit dem alten geblasenen Fensterglas. habt ihr Tipps für den Bereich Südhessen wer dieses zu "normalen" Preisen macht. Es sind zwei flüglige mit jeweil drei Fächern z.T. verschieden große.
Danke
Ecki aus Darmstadt



Fensterverglasung



Geblasenes Fensterglas und "normale" Preise passen nicht zusammen.
Warum nicht gezogenes Tafelglas oder Floatglas?
Ein Foto von diesen alten Fenstern wäre hilfreich!

Viele Grüße



Habt Ihr noch ...



... die alten Scheiben und wollt sie nur neu eingefasst haben, oder sucht Ihr Komplettfenster mit mundgeblasenen Scheiben?

@ Herr Böttcher: Haben gezogenes Tafelglas oder Floatglas auch diese leicht irisierende Reflexion wie altes Glas, oder lässt sich so ein Effekt z.B. mit Aufdampfen simulieren?

Es gab hier vor ein paar Monaten mal einen Thread über bleigefasst Scheunenfenster, da sind m.E. ein paar Namen von in Frage kommenden Fensterfirmen gefallen.



Fensterglas



Danke für die Antwort - das Problem: Es sind mehrere Fenster die dieses alte Glas drin haben und nur zun Teil ist es zerbrochen. Wenn wir das Glas erneuern, müssen wir entweder alle Scheiben erneuern oder aber nur die defekten und da wäre dieses alte Glas von Nöten. Das Glas ist nicht milchig sondern halt so wie "verschwommen" und dieses würden wir halt gern auch im Bezug Denkmalschutz erhalten. Ich werde ein paar Bilder machen und sie versuchen rein zustellen.
Gruß
Ecki



Glas Fenster Farbe Kitt



Hallo

das könnte zusammenpassen und sollte zusammen richtig gemacht werden.

Leinölkitt und Farben Ottoson

Das mit dem Mund geblasenem oder mit anderem ist Geschmacks- oder Geldfrage.

Schau mal da rein:
http://www.johannes-mosler.de/

FK



Neue Gläser,



egal womit geblasen oder gewalzt, irisieren nicht. Dieser Effekt kommt durch die Alterung, ganz überwiegend aber durch Humussäuren etc. bei Erdlagerung. Kann natürlich auch chemisch provoziert werden, aber wozu? Auf dem Fensterglas passt's nicht.

Mundgeblasene Fenstergläser sind nicht nur heidenteuer, sondern auch naturgemäß in der möglichen Größe beschränkt und schwanken hinsichtlich der Stärke zuweilen.

Eine sinnvolle Alternative kommt von schott:

http://www.schott.com/architecture/german/products/restoration-glass/restover.html?view_from_us=ww

Grüße

Thomas



Fensterglas



Na das wäre doch eine Alternative.
Den Tipp werde ich gleich noch einem meiner Kunden weiterreichen, Thomas.

Viele Grüße

Foto: Chateau Le Bourg, in les Halles bei Lyon, Frankreich



altes Glas



Schönes Vorhaben, finde ich sehr gut die alten Fenster und Glas zu erhalten.
Altes Glas kannst du dir auch wunderbar selber zusammensuchen, aus Abbruch, alte Fensterflügel, alte Bilderrahmen, alte Vitrinen usw. kommt darauf an wieviel du brauchst. Das nenne ich echtes Recycling! Glas ist auch nicht gleich, hat aber auch etwas wenn man die unterschiede später in den Flügeln sieht.

Wenn du nicht suchen möchtest, oder zuviel Menge brauchst, dann wirst du hier fündig.
http://www.lamberts.de/produkte/restauro.html

der qm Preis von Gebrauchtglas liegt bei Händlern oder Glashütte irgendwo um die 100 EUR, ist natürlich über Händler verhandelbar. Aber entkitte mal selber Fenster, dass kann im ungünstigen Fall lange dauern und es geht auch viel Glas dabei kaputt.

Aber grundsätzlich würde ich mich an Herrn Mosler wenden, er kann dich bezüglich Restauration, Anstrich , Verglasung usw beraten oder selber ausführen.

Was hast du denn für Fenster Bleisprosse? Holzsprosse, sind die verkittet? Mit Leinöl gestrichen?

Fenster verglasen, entlacken, Streichen kann auch Spaß machen, vielleicht wird es dein neues Hobby*g*



Wie "uralt" sind...



...die Fenster denn?

Stell doch 'mal ein Foto ein.

Grüße

Thomas



Alte wirklich alte Fenster verglasen lassen



hier die bilder



Alte wirklich alte Fenster verglasen lassen



und noch eins...



Alte wirklich alte Fenster verglasen lassen



ein letztes
die Schottgeschichte ist mehr als interessant. Wir haben gestern ein Angebot über 250,- für einen Flügel erhalten. Die Fenster selber wurden wohl von einem Fensterbauer aus Bessungen/Darmstadt gebaut und das Glas kam sehr wahrscheinlich aus dem Odenwald.
Übrigens Danke für euer Interesse



Ich finde es gut, ...



dass Ihr auf solche Feinheiten achtet.

Gerade weil Fenster die Augen des Hauses sind, finde ich oft, dass es zum Rest des Hauses unpassend wirkt, wenn sie zu perfekt und industriell aussehen, selbst wenn es denkmalgerechte Tischlerarbeit ist.

Bei einem kürzlichen Besuch hier im Freilichtmuseum
( http://www.freilichtmuseum-dorenburg.de/C125767200293CB8/html/40984020C6091201C125777D0024FCD9?opendocument&nid1=20361_15502 )
fiel sofort positiv auf, dass bei der Translozierung auch Wert auf Erhaltung der alten Fenster, gelegt wurde. Die Häuser im Museumsdorf sind allerdings nicht bewohnt, es zieht ein authetisch kalter Wind durch die Ritzen...



Schöne Fenster,



ist das Eichenholz?

Denkt aber ergänzend über innere Vorsatzfenster nach, dann habt Ihr zum optischen Genuß eines schönen Bauteiles auch ein angenehmes Wohnklima.

Grüße

Thomas



alte Fenster



Guten Morgen Thomas,
ja es sind Eichenfenster. Das mit den Vorsatzfenstern würde dann auf ein Kastenfenster hinlaufen oder...Es ist übrigens nicht erkennbar ob so etwas schon da war. Der hintere Teil des Hauses war schon mehrere Jahre nicht bewohnt und das eingestellte Fenster ist das am schlimmsten aussehende, da die Läden zu genagelt waren, war natürlich auch ein Schutz.

Gruß
Ecki



Es muß...



...kein Kastenfenster werden. Das innere Vorsatzfenster kann auch separat ohne Kastenverbund mit dem alten Fenster montiert werden.

Grüße

Thomas



alte Fenster



das klingt nach richtig Geld. Wir haben in diesem Haus einige neue Fenster einbauen lassen. Die alten, die wir erhalten haben würden pro Fenster 500,- Restaurationskosten verschlingen, wäre noch tragbar, da wir dort ja keine neuen einbauen würden, die u.U. teurer wären. Wenn jetzt aber noch Vorsatzfenster gebaut werden müßten... Ist halt wirklich eine Preisfrage. Aber was bringst es uns im Winter wie blöd heizen zu müssen, vertragte Situation.Was hälst du den von diesen Scheiben www.kramp-lemgo.de
Gruß
Ecki



Ich sehe...



da ein Kondenswasserproblem, bezweifle das "hohe" Energiesparpotential (es pfeift nach wie vor durch die Fälze), und halte Euere Fenster für zu filigran, um die zusätzliche Last dauerhaft zu tragen.

Das System ist sicher für solidere Gründerzeitfenster geeigneter.

Reduziert die Kosten, indem Ihr Euch um die alten Fenster im Wesentlichen selber kümmert. Außer den reinen Tischlerarbeiten, die in kundige Hände gehören, wäre da noch das Einglasen und Streichen.

Ein inneres Vorsatzfenster sollte auch nicht unbedingt die Teilungen der originalen Fenster aufnehmen müssen. Damit ist auch ein neues Fenster bezahlbar.

Die alten Fenster sind schön und erhaltenswert, aber als Alleinfenster nicht zeitgemäß.

Grüße

Thomas



alte Fenster



Thomas hast du vielleicht Bilder - oder weißt du wo ich welche herbekommen könnte?
Danke
Ecki



nutze...



...doch 'mal die Suchfunktion oben rechts im Bild.

Mein erster Treffer war dieser:

http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/image/a/showPicture/5253$.cfm

Aber auch ein 1flügeliges ganz normales Iso-Verglastes Fenster, bündig mit der Wandvorderkante eingelassen, wäre denkbar.

Grüße

Thomas



Innenvorsatzfenster



Mit Einfachverglasung, K-Glas ( Pyrolytisch mit Metalloxyd
bedampft, es reflektiert die IR Strahlung in den Raum zurück)
-
Flügel mit umlaufenden Dichtungen.
-
Blendrahmen umlaufend mittels Kompriband von innen einfach auf den vorhandenen Putz aufgeschraubt.

Die alten Fenster dürfen keine Dichtungen erhalten, damit
ein Luftaustausch mit außen stattfinden kann.
Die wärmetechnische Verbesserung ---