Passende Fenster 1910

07.03.2008



Nachdem ich mit meinen Recherchen in diesem Punkt nicht viel weiter gekommen bin, hoffe ich, dass mir der geballte Sachverstand in diesem Forum bei einer Stilfrage weiterhelfen kann, auch wenn es nicht um ein Fachwerkhaus geht. Ich habe ein kleines Backsteinhaus Baujahr 1910 mit Fenstern aus den 80er Jahren. Auf den Fassadenseiten, die auf dem Foto zu sehen sind, haben sie aber wenigstens noch die originalen Maße, schmal mit einem kleinen Rundbogen über dem Fenster. Es gibt leider keine Fotos oder Zeichnungen, auf denen die Originalfenster zu erkennen sind, und die vergleichbaren Gebäude im Umfeld haben dieselben neueren Fenster. Wie wird das wohl 1910 ausgesehen haben? Sicher mit Flügeln, aber auch mit weiteren Unterteilungen? Vielleicht nur ein Oberlicht? Falls jemand schon ein ähnliches Haus mit Originalfenstern gesehen hat, wäre ich für einen Hinweis dankbar.



Die Fenster in dem Haus könnten ---



Ein Verbundfenster Ein Verbundfenster
--- um 1910 ev. so ausgesehen haben. Oberlicht als Kippflügel und unten 2 Drehflügel.
A. Milling



---- oder so---



einfachverglastes Kreuzstockfenster mit Stichbogen einfachverglastes Kreuzstockfenster mit Stichbogen



---- mit 4 Drehflügeln.
A. Milling



Bei Fenstern unter 120 cm Höhe --



--- waren Diese ohne Oberlicht aber mit Sprossenteilung
- 6 Scheiben und 2-flüglig.
A. Milling



Schwager



hat ein Backsteinhaus von 1906. Die Originalfenster sahen der Variante 2 sehr ähnlich, allerdings in weiss.
MfG
dasMaurer



rufen



sie doch mal die Denkmalpflege ihrer gemeinde oder ihres kreises an - die haben einen kanon von fensterformen zu der zei in ihrer gegend. man sollte sie da beraten ob ihres vorhabens.



Vielen Dank ...



für die Hinweise. Das erste Fenster, dass Herr Milling vorschlägt, gibt es tatsächlich an einem großen Stadthaus in der Nähe, aber das schien mir für mein Fischerhäuschen nicht ganz passend zu sein. Variante 2 kann ich mir aber sehr gut vorstellen, kommt auch mit der Höhe hin.
Bei der Farbe hatte ich schon genau die drei erwogen, die auch in den Beispielen vorkommen. Die Denkmalpflege sagt übrigens weiß, aber das kann ich mir in Kombination mit dunklen Fensterläden genauswo wenig vorstellen wie helle Fensterläden auf rotem Backstein. Lieber Herr Warnecke, hat Ihr Schwager Fensterläden zu seinen weißen Fenstern? Wenn ja, in welcher Farbe?

Viele Grüße