Fenster einbauen und abdichten im Fachwerkhaus

28.08.2019 DonTeblare



Hallo zusammen,

Wir möchten in unserem Fachwerkhaus demnächst neue Holzfenster einbauen. Nun stellt sich die Frage, wie abdichten? Bauschaum kommt nicht in Frage. Muss es zum Abdichten Hanf sein oder Dichtband? Oder reicht alternativ auch Lehmputz mit Strohfasern?
Herzlichen Dank für Tipps und Infos im Voraus!

LG Micha & Judith



Fenstermontage Fachwerk



moin,

als sinnvoll heraus gestellt hat sich ein Einbau 2,5 bis 3 cm hinter die Fachwerkaußenkante zurückspringend .
Die Montagefuge zum Fachwerk hin von aussen nach innen mit vorkomprimiertem Dichtungsband , Hanfdämmung und Luftdichtband ausfüllen .
An rsp unter das Blendrahmenunterstück einen über den Brüstungsriegel ragenden Wetterschenkel mit unterseitiger Wasserrille anbringen , dreiseitig (Flach-)Leisten auf den Rahmen zum Abdecken der Montagefuge befestigen .