Fenster, Bruchsteinwand, Dämmung Die




Fenster Dämmung
Die Bruchsteinwand hat eine Stärke von 60cm die Ausparrung
unter dem Fenster 30 cm. Muss\ soll\ darf diese gedämmt werden? Wenn ja, mit welchem Material sinnvoller Weise?
Die Wand wird sowohl aussen wie innen mit Rotkalk verputzt.



Bruchsteinwand-Fensternische dämmen



Wenn es sich um einen Wohnraum handelt würde ich die wände auf jeden Fall dämmen.

bei einem derart schlechten U-Wert wie bei den Wänden führt jeder zusätzlich aufgebrachte Dämmstoff zu einem besseren Dämmwert der Nische als bei der danebenliegenden Wand.

Mineralschaumplatten sind fast immer 50 mm dick- die sind auch bei etwas feuchteren Wänden verwendbar.
Korkplatten und Holzfaserplatten sind eine Möglichkeit bei normalen Wandverhältnissen.

Um welche Bruchsteinart handelt es sich?
Die Dämmwerte sind sehr unterschiedlich- je nach Gesteinssorte.

Wie soll geheizt werden?
Welche Nutzung ist geplant?

Andreas Teich