Fenstereinbau , aber wie ?

09.11.2010



Hallo verehrte Fach-Werker

Ich tausche gerade 2 verschiedengroße direkt untereinader eingebaute Fenster gegen eine Terassentür.

das obere fenster ist etwa 120cm breit, das untere 90cm

die Tür ist auch 90cm.

ich werde 2 neue Balken stellen und die Tür mit Kompriband einbauen

habe dann aber eine Lücke (10-15cm)links und rechts , also im oberen 120cm Bereich

wie fülle ich diese aus ??


Gruß aus hessen



bitte



im Forum anmelden und mal die Fotos von den betreffenden Stellen hochladen. Deine Beschreibung ist nicht so, daß man zweifelsfrei sich alles vorstellen und darauf fehlerfrei antworten kann. So fehlen Angaben zum Material der Wand und der Fenster. Da ist ein pauschales "ausstopfen mit Hanf" etwas voreilig.

Anbei ein Foto einer Baustelle des Hochbauamtes in Sachsen, ausgeführt von Fachleuten, man beachte die Liebe zum Detail !



Wenn ich es richtig verstehe,.....



...ist die Tür zu schmal für das Gefach in das sie hinein soll?
Ein ähnliches Problem hatte ich mit einem Fenster.
Ich habe daraufhin rechts und links auf die Ständer Holz aus entsprechendem Material (Eiche) und Stärke (18 x 18) geschraubt und dann das Fenster eingebaut.

Erscheint mir nach wie vor die einfachste aber auch solideste Lösung (bei Fachwerk). Enstehende Ritzen kann man dann mit Stopfhanf ausstopfen und die neuen Balken entsprechend farblich gestalten. In meinem Fall weiß.

Ein "Ausmauern" bei 10 bis 15 cm Breite wird nicht halten und ist deutlich mehr Arbeit.

Gruß
Martin

[pubimg 23718]



danke für die antwort,



ich denke ich werde das mit den balken machen , und den rest mit hanf

beste grüße





Stell doch aber trotzdem mal ein Foto ein.
Mich würde die Gesamtlage auch interessieren, da die Tür ja offenbar über zwei Ausfachungen mit unterschiedlichen Breiten reicht, oder?

Gruß
Martin