Fenster aus Polen



Fenster aus Polen

Guten Tag zusammen,

wir sanieren derzeit ein kleines Bauernhaus im Norden von Berlin. Das Haus stammt aus den 1920er Jahren und ist Größtenteils aus Grünlingen/Lehmsteinen gebaut. Es hat einen Feldsteinsockel und viel Potential ein kleines Schmuckstück zu werden.

Leider hat man dort in den 90er Jahren hässliche, sprossenlose Plastik Fenster eingebaut, die das Haus seines Charakters berauben.

Auf der Suche nach schönen Holzfenstern mit Sprossen, sind wir bei einer polnischen Firma gelandet, deren Namen ich nicht nennen will, um der Firma nicht zu schaden.

Wir haben uns die Produktion angeschaut. Alles sehr nett und freundlich. Mir ist aber bei der Besichtigung aufgefallen, dass die Fügungen der Rahmen nicht gut gearbeitet waren. Der Herr sagte, dass es innen nicht so wichtig sei. Kann mir dazu jemand einen Rat geben? Habe ein Bild beigefügt, damit Sie einen Eindruck gewinnen können.
Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand mit Erfahrung dazu einen Rat geben könnte.
Vielen Dank vorab an die Gemeinschaft! Habe hier schon viel Nützliches erfahren!
Viele Grüße,
Paul





Bei mir um die Ecke ist ein alteingesessener Fensterbauer in dritter Generation, der zu ca. 80% originalgetreue Nachbauten für die Denkmalpflege macht. Der Inhaber ist ein guter Freund von mir. Bei dem rufen mehr oder weniger täglich Leute an, die billige Fenster aus Polen gekauft haben und jetzt in der Patsche sitzen. In einem großen Fall (78 Fenster) hat der Pole die Fenster von einem Rumänen bauen lassen und die Montage übernahm dann eine Kolonne aus Tschechien.

Es mag da ja seriöse Angebote geben. Aber da viele Firmen schon bei einer Entfernung von mehr als 200 km auf ihre lokale Reputation pfeifen und es sich hier sogar um ein anderes Land handelt, kann ich nur abraten, wenn du das Risiko eines Totalausfalls nicht tragen kannst.

Selbst große Firmen mit einer Armada von Profis wie Daimler haben lange Schwierigkeiten im Ausland die gleiche Qualität zu erreichen. Da sollte man es sich als Laie nicht anmaßen problemlos im Ausland einzukaufen.

Das Bild kann ich fachlich nicht beurteilen. Aber auch als Laie denke ich mir bei dem Anblick meinen Teil und spätestens bei der Antwort des netten Herrn hättest du sofort die Beine in die Hand nehmen sollen.



Nachschub



Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit polnischem Handwerk gemacht. Das möchte ich gerne ergänzen! Es geht hier vor allem um diesen speziellen Hersteller und um die Qualität der Rahmen...



Absolut ...



..indiskutabel + schwerer Murks. Ein Fensterbauer sollte nicht ansatzweise so schlecht arbeiten. Da sind wahrscheinlich sogar selbst gebaute Fenster sorgfältiger gemacht. Die Details wirken nicht unbedingt so, als ob ein gelernter Fensterbauer/Schreiner sie angefertigt hätte.

Ansonsten: nichts gegen osteuropäische Handwerker oder Bauprodukte, die aber auch in Deutschland zugelassen sein müssen und dem hiesigen Standard entsprechen sollten: Schallschutz, Wärmeschutz, Materialqualitäten, Verarbeitung, Oberflächen, Beschläge + Fenstertechnik. Dafür gibt es z.B. die Richtlinien des ift Rosenheim

Ein Fenster ist ein komplexes und hochbeanspruchtes Bauteil. Es sollte generell von sehr guter Qualität sein. Der Fensterbauer sollte auch möglichst aus der Region kommen und für die Gewährleistung, die Reparatur oder auch nur für die Fensterwartung errreichbar sein.

Billig ist immer teuer, schlußendlich. Man kauft dann zweimal. Ich hoffe, Sie ersparen sich diese Erfahrung.



Danke!



Vielen Dank! Dann ist die Entscheidung gefallen. Keine Fenster von diesem Hersteller!



Hier ein Kontakt



http://www.neue-kastenfenster.de/Glasnutfenster

Wärmste Empfehung und wird mittlerweile bis nach Österreich und die Schweiz gerufen.



nochmal vielen Dank!



Danke auch dafür. Die Bitte um Angebot ist raus!
Toll, wie das hier geht! :)



@Paul2017



Anfrage an die Fa. Höhne gestellt also?

Grüße