Feldsteinfundament durch Betonfundament ersetzen

14.05.2018



Geht so was denn und wie wird das gemacht?
Es handelt sich um Bauernhaus ca 1870, innen Fachwerk, außen doppelte Backsteinwand 40cm,
zur Hälfte unterkellert.
Die Giebelseite der nicht unterkellerten Seite steht auf einer 50cm hohen Lage kleinerer Feldsteine,
die Hälfte davon locker, also nur noch von Sand umgeben.
Das ganze steckt nur 10cm tief im Boden, es ist Hochparterre.
Die Idee ist die ganzen Feldsteine herausnehmen und durch einen Betonblock zu ersetzen.
Die Außenwand hat zwei große alte Risse vom Giebel die halbe Wand runter.
Würde das neue Fundament das ganze genügend abstützen? Kann man die Risse von außen und
innen verspachteln, genügt das? Muss das neue Fundament tiefer in den Boden?
Danke für Anworten!
Grüße Christa



Kaum zu glauben..



..das ganze Haus steht doch - noch.
Was soll denn da erreicht werden?
Was sagt der Statiker dazu?



Wozu?



Was willst Du damit erreichen? Die Feldssteine sind eine gute Abdichtung gegen Feuchtigkeit vom Boden.