Sockelabschluß bei Vorgehängter Wand

20.02.2010



Hallo,

Ich möchte ja meine Außenfassade mit einer hinterlüfteten Vorsatzwand Dämmen.
da mein Haus kein Keller hat, ist die Wohnebende auf gleicher höhe wie der Boden Außen.
welche Platten kann ich für eine Sockelverkleidung verwenden?



Das



ist wohl in erster Linie von der gesamten Fassade abhängig.
Was für eine Vorhangfassade solls denn werden. Dann kann man ein geeignetes Marerial für den Sockel wählen, es soll ja anschliessend auch eine optisch ansprechende Lösung werden.
MfG
dasMaurer



Fassadenverkleidung



Also die Fassade im Erdgeschoß soll eine Klinkeroptik Platte bekommen (weiß oder Rot geflammt). Die Seitengiebel sollen eine Holzverkleidung aus Lärche bekommen.





Hallo,

Hier sollten eigentlich nur Perimeterdämmplatten geeignet sein die mindestens bis 30 cm über OKG (Spritzwasserbereich) und Idealerweise bis auf die Bodenplatte runter gehen.
Vorher würde ich die Abdichtung prüfen, auch diese sollte, aus mineralischer Dichtungsschlämme, bis 30cm über OKG hoch gezogen werden.
Die Dämmplatten dann darauf vollflächig, z.B. mit KMB ankleben.

Grüße aus Schönebeck



Aufgraben bis



UK Bodenplatte, Egalisierungputz auf Mauerwerk, mineralisch Abdichtung bis über Spritzwasserbereich, Perimeterdämmung unten anschrägen und mit Sockelputz verputzen.

Als hinterlüftete Dämmfassade würde sich eine Konstruktion mit Lehm-Hobelspan-Dämmung oder Perlite anbieten, auf diese Konstruktion können Sie die Gewünschten Materilalien ohne weiteres anbringen.

Grüsse Thomas





Danke für eure Hilfe





Bitte, bitte