Halbrundschindeln entfernen? Fachwerk kontrollieren ?

24.11.2004



Hallo an alle ,

ich habe ein Haus erworben welches schon mind. 200 Jahre alt ist es wurde aber schon einigemale renovier ! der erste Stock
ist massiv mit Eisenträgern an der Decke ! der erste stock und Dachstuhl sind Fachwerk vor drei Jahren kammen neue Fenster rein dabei habe ich festgestellt das die Balken über den Festern und seitlich von Holzwürmern zerfressen waren !
Jetzt plane ich eine Fassensanierung aussen mit Boden decken Verschalung aus Holz soll ich die Halbrundschindeln abmachen um zu schauen wie der Zustand des Fachwerks ist oder im Glauben das alles inordnung ist die neuen verschalung auf die alte Fassade dranschrauben ?
Wäre dankbar für Hilfe !



Wenn neue Fassade



alte entfernen, aber vorher den Wandaufbau genau planen. Noch besser ist es das gesamte Gebäude beurteilen zu lassen. Man kann die Arbeiten ja in zeitlichen Abständen vornehmen, aber man muss das Ziel kennen, damit keine Fehler gemacht werden.





Ist das normal das wo die fenster sind die Balken morsch und durch gefressen sind ?
Am liebsten würde ich die alte fassade dran lassen und die verschalung drüber schrauben !
Ist dies möglich ?



...



- über Schindeln kann keine neue Fassade eingebaut werden
- unter der neuen Verschalung muss eine Dämmung eingebaut werden
- die alte Fassade muss überarbeitet werden. Beschädigte Balken ausbessern oder austauschen.

alles andere "is halve Krom" (würde man im Rheinland sagen)!





Aus was sollte die Dämmung bestehen ?
muss die Verschalung hinterbelüftet werden ?
Ich gerne die Arbeiten selbst erledigen !



Antworten:



1. Holzweichfaserplatten, Zellulose, Flachs, ...
2. Klar
3. Ich kann deine Handweerklichen Fähigkeiten nicht beurteilen.

Die Dämmstoffstärke muß berechnet werden. U-Wert <= 0,35 W/(m²K). Diese Berechnungen macht, der Lieferant, der Hersteller, oder ich (siehe Profil)