Fenstereinbau in Eternit Fassade




Liebe Forumsmitglieder,
ich habe gestern neue Fenster eingebaut. Zum Anschluss an die Vorhangfassade aus Eternitplatten habe ich eine Frage. Beim Entfernen des alten Blendrahmens habe ich einige Eternitplatten zerbrechen müssen. Jetzt habe ich rund um das Fenster 20-30 cm Angriffsflächen für Schlagregen.

Da ich dies Fassade erst im nächsten Jahr durch Stülpverschalung erneuern möchte bleibt die Frage wie ich den Anschluss mache.

Gibt es Folien die man an das Fenster anklebt und die über die defekten Eternitplatten gehen? Da es nur kleine Flächen sind könnte ich mir sogar vorstellen LKW Planen-streifen zu nehmen (es wäre ja nur für eine halbes Jahr) oder würde das wieder zu viele Kondensprobleme machen?.
Liebe Grüße
Torsten



Moin Torsten,



wat denn nu, halbes oder ganzes Jahr?

Fachwerk oder massiv, sichtbar oder verputzt (unterm Eternit)?

Wetterseite?

Foto vorhanden?

Gruss, Boris



Fenstereinbau in Eternit Fassade



Weitere Infos:
Im Frühjahr 2012 wird die Fassade neu gemacht.
Da wo díe Eternit Platten fehlen ist Fachwerk sichtbar. Das Fachwerk Fichtebalken- keine Eiche ist in einem schlechten Zustand. Die Fassade wurde in den 60igern gemacht.
LEider kein Bild möglich
Grüße TJ



Moin Torsten,



wenn ich das richtig rauslese ist der Schaden also schon da und wurde mit der Fassade lediglich kaschiert.

Ich würde einfache Holzbretter anschrauben und nur die Anschlüsse evtl noch mit Folie bzw. Rissan versorgen, damit dir nix dahinterläuft.

Gruss, Boris