Farbton Fassadenputz




Moin zusammen,
wir haben an unserem Massivhaus aus Feldbrandstein die Fenster gewechselt. Da dabei eine Tür und ein Fenster ihre Position ändern mussten und wir daher abgerissen/ aufgemauert haben, gibt´s jetzt was am Aussenputz zu tun:

Der Bestand ist mit einer Putzschicht versehen, die mir nach Zement/Kalk aussieht.
Nun habe ich versucht, durch verschiedene Mischungen den alten Farbton zu treffen, damit der Übergang Alt-Neu nicht allzusehr sichtbar bleibt. So erfolgreich war ich dabei aber nicht.
Kann es sein, daß die Sande eine andere Farbe haben?
Oder verändern die Putze Ihren Farbton im Laufe der Zeit?
Welche Möglichkeiten habe ich (andere Sande, Pigmente,...)?
Einen Anstrich möchten wir möglichst umgehen, da Struktur und Farbton gut zum Haus passen.

Liebe Grüße aus Ostbelgien

Pascal



ohne Foto´s



Kann man dazu nichts sagen
Sande und Zuschlagstoffe sind Regional sehr unterschiedlich
und bei einem Altputz ohne Anstrich ist auch der Zahn der zeit und die damit vorhandene optik kaum zu Wieder zu erzielen.
Abgase und ähnliche verunreinigungen lassen sich nur schlecht reproduzieren.
will damit sagen auch wenn du den selben Sand und den selben Binder verwendest wird das produkt etwas Heller sein.
aber wie gesagt Foto´s..
greets Flakes