Farbgestank nach neu lackierten Türrahmen




Hallo Zusammen,

ich bin frisch umgezogen und mein Vormieter hat in der Wohnung die Türrahmen neu lackiert. Nach Angaben des Hausmeisters hat das Treppenhaus über 5 Stockwerke die ganze Woche nach Lack gestunken.

Die Türrahmen (nicht aus Holz - dürfte Metall sein) wurden Ende November gestrichen.

Der Lack müsste nach der Zeit ja komplett durchgetrocknet sein - aber es hört einfach nicht auf zu Stinken. Der Geruch hängt definitiv nicht mangels Lüften in der Wohnung - bekomm die Wohnung nicht mehr wirklich warm, da ich ständig die Fenster aufmache.

Leider habe ich auch keine Ahnung was für ein Lack hier verwendet wurde -
Wie bekomme ich den Gestank aus der Wohnung??



Das



wird wohl ein Alkydharz- oder sonstiger Kunstharzlack gewesen sein. Der stinkt ziemlich penetrant. Meistens verfliegt der Gestank nach ein paar Wochen immer wieder Stoßlüften, ist jedenfalls meine persönliche Erfahrung. Dauert aber!

Unter anderem deshalb verwende ich solche Lacke nur mehr sehr ungern.



Ozon



könnte dort helfen.
Wenn es wirklich so unangenehm ist gibt es entweder Profis, die mit Ozon die Wohnung reinigen oder Du schaust mal im Autozubehörladen nach Ozonbomben gegen schlechte Luft im Auto.
Der Gestank setzt sich ja halt auch in den Polstern, Gardinen und Teppichen fest und ist damit sehr hartnäckig.
Ich habe leider auch einmal so eine stinkende Farbe verwendet....nie wieder. Die Türblätter hab ich aus reiner Verzweiflung ausgehängt und auf der Terrasse ausstinken lassen. Im Sommer hat das allerdings auch noch 14 Tage gedauert...im Winter wird das durch die fehlende Erwärmung zur Ausdünstung wohl noch länger sein.