Farbgestalltung fasade

27.07.2012 WhiteMaison


Hallo zusammen,
ich will meine Fasade Streichen und bin nun vom Denkmal amt an die farbtabelle von keim verwiesen worden.

Ich dachte eigendlich daran das ich das Haus gelb die Fenster weiß und die türen und fensterläden tannen /moos grün mach

aber irgendwie kennt die keim farbscala die farben nicht :D

nun bin ich am überlegen ob ich so provonzial streiche sprich ein beige mit so einem taubenblau

Ich hör mir gern vorschläge an und bin dankbar über tips





so das nun mein haus





Hallo,

der Originalbefund sollte beim Denkmal auschlaggebend sein, nicht irgendeine beliebige (geschmäcklerische)Gestaltung.
Wenn die allerdings traurig aussieht, weil das Haus in traurigen zeiten gebaut wurde, würde ich mal mit der Denkmalpflege reden, z.B. über den Anspruch des Erbauers.
So ein Fünfachser mit Anbau zeigt ja schon etwas her.
Keim hat verschiedene Fächer: Die Edition "historisch" ist ziemlich ärmlich. "Exklusiv" kommt mit 203 ausgewählten Farbtönen daher.

Grüße



oder so ?



oder so beige / blau





in der exclusiv gibts ja gelb und grün

aber würde das denn auch zum haus passen ?

muss dazu sagen meine komischen nachbarn haben ihre häuser alle in ganz "wiederlichen farbkombis" gestrichen, jetzt meinte die dame vom denkmal Schutz vielleicht müsste man sich ein wenig anpassen.

muss ich wirklich mich an meine nachbarn anpassen vom farbton ?



Was iste denn...



... das für 'ne Aussage vom DS?!...
Sei erstmal froh, dass die Dir soweit erstmal freie Hand lassen...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



ein Spielchen aus der Schule



machen Sie ein Foto von "gerade aus" drucken Sie es SW möglichst blass aus und tönen Si emit guten Farbstiften oder mit Aquarell die gewünschten oder angedachten Farben auf das Papier

Mal so - mal so dann haben Sie ein Gespür für die Farbigkeit und die Wirkung die so ein Haus den mit dieser oder jener Farbe darstellt.

Von der angesprochenen "Farbe" würde ich abraten.
Farbkarten sind nix.

Kalkputz - obere Schicht durchgefärbt braucht man nie mehr streichen.
Fenster mit gutem Leinöl streichen Farbe nach Wahl,
Faschen und Gesimse …

ist alles ne Sache der guten Planung und der Qualität

"traue keinem Farbprospekt!"

Gutes Gelingen

FK

P.S.

Die Äusserung der Dame vom DS ist nicht fragwürdig sondern üblich.
… ohne Hand und Fuss …



Sei froh, ...



dass deine Nachbarn ihre Häuser nicht mit Keramik-Riemchenklinkern in mausgrau oder eiterbeigegelb oder mit Eternit-Kunstklinkerplatten verkleidet haben.

Kam schon der Tipp, eine schriftliche Begründung für die Farbvorgabe vom DS anzufordern?





Hallo,

Farbe des Hauses hat auch was mit dem Städtebau zu tun: so ist Husum die graue Stadt am Meer, Neuruppin in klassizistischem hellgrau (kalkweiß) gehalten, Bremen recht farbig in seinen alten teilen. Wie sieht es denn damit aus ?
Die örtliche Identität ist ziemlich wichtig.

Grüße



Graue...



... Stadt am Meer?

Wer will angesichts solcher Gegenwart
http://www.stimmungsfotos.de/schiffe_im_hafen/Husum1.jpg
die evtl. authetische, vielleicht aber auch nur angebliche graue Vergangenheit herbeibeschwören?





warum bin ich da noch nicht selber drauf gekommen ich druck sie zwar nicht aus werd es aber mal mit Photoshop versuchen :d

heute bin ich wieder betriebsblind :d

die dame vom Denkmalschutz will nach ihrem urlaub mitte august mal zu einem ortstermin kommen und mit mir das alles vor ort besprechen was man darf und was nicht und wegen den farben.

zur farbgestalltung der nachbarn entweder das klassische ddr braun noch oder da die häuser nicht halb so alt sind zitronengelb - mit braun und grün komische Mischung einfach...

ich dachte mir wenn ich der farbconcept schon unterbreite das ich vielleicht glück hab und es machen darf ....

mir ist ja schon klar das man haus mit geschichte nicht einfach pink streichen darf aber ich finde das grau was vor gut 30 jahren gestrichen wurde nicht wirklich passt bzw vielleicht nur nicht passt weils dreckig ist ? :d





Das Nest hat sich gebessert seit Theodor Storm :-)



Farben



Hallo,
Die Keim Exclusiv Karte ist für mineralische Farben
gedacht, also für die Fassade.
Für die Fensterläden würde ich eine RAL oder NCS - Karte
verwenden.

Viele Grüße
Hans-Peter Mast
Holz Pur Manufaktur



Mit Farben spielen



Bei uns hats sehr geholfen, dass meine bessere Hälfte Fotos übermalt hat. Wir haben alte und neue Fotos am Rechner leicht überarbeitet, ausgedruckt - und dann war Angelika mit Deckweiß und Wassermalkasten kreativ. Das gab viele unterschiedliche Entwürfe, ein paar davon kann man hier ansehen:
http://einhausbau.de/fotos/eigene-hausfotos/

Ich bin dazu mit der Kamera durch die Stadt gelaufen um Farbkombinationen zu finden die in die Region passen und uns gefallen. Und Angelika hat mit dem Malkasten verschiedene Farbkombinationen ausprobiert.

All das hat uns bei den Abstimmungsgesprächen sehr geholfen. Mal sehen, wie das irgendwann an unserem Perlchen ausschaut ;-)

Viele Grüße

Dirk



Statt irgendwelcher …



… Wasserfarben kann man sich doch für wenig Geld ein Probierset vom Hersteller der Originalfarben kommen lassen.

Außer einer Gesamtansicht halte ich Details wie Fenster/Türen, Erker und Gesimse auch für wichtig.

Ich empfehle, sich von den (überarbeiteten) Fotos im Copyshop großformatige, also mindestens DIN A2, besser A1 oder größer, S/W Ausdrucke bzw. Fotokopien in einfachster/billigster Ausführung machen zu lassen, davon dann aber ziemlich viele, zum Testen verschiedener Farbkombinationen. Falls sich das Papier zu sehr wellt, mit Sprühkleber auf Pappe aufbringen.



Farbspielereien



Klar, mit den Wasserfarben kann man nur die ersten Ideen ausprobieren. Und Farbkombinationen für Fachwerk, Gefache, Fenster, Türen und andere größere Bereiche ausprobieren. Uns haben die Bilder auch sehr geholfen zu zeigen, wie das sehr baufällige verputzte Haus mit Sichtfachwerk aussehen könnte.

Auch klar: Wie das dann "echt auf Holz" mit den richtigen Farben aussieht, geht wohl nur mit Probeflächen.




Farbe-Webinar Auszug


Zu den Webinaren