Kaseinfarbe - Lehmfarbe???

28.04.2004



Hallo FW-Mitglieder,
wir sind im z. Zt. dabei, die Wände unseres Fachwerkhauses mit Lehmputz zu sanieren. (Bin übrigens begeistert von diesem Baustoff!!!)
Danach sollte eigentlich ein Anstrich folgen. Doch nun rät uns jeder Händler bzw. Handwerker zu anderen Farben. Ich weiss im Moment überhaupt nicht mehr, was denn nun der richtige Anstrich für einen Lehmputz ist.

Wer kennt sich wirklich aus und weiss Rat?

Danke im Vorraus.

Grüße
Petra





Hallo,

wir standen vor dem gleichen Problem. Uns hat auch jeder etwas anderes geraten. Von Lehmstreichfarbe zu Kaseinfarbe zu Sumpfkalkanstrich zu Silikatfarbe. Wir haben jetzt mit Silikatfarbe gestrichen und waren von der Anwendung wie auch vom Resultat begeistert. Ich hoffe meine Antwort hilft euch etwas weiter.





Hallo,
ich halte Kalkkaseinfarben, Lehmfarben oder reine Kalkfarbe im Feuchtbereich für das geignete Anstrichmittel. Silkatfarben halte ich für ungeeignet. Die Farbe erkieselt mit dem Qurzsand im Putz und bildet eine harte harte und spröde Schicht auf einen wiechen und elastischen Untergrund. Wir hatte slbst in diesem Zusammenhang mal einen Schadensfall als die Farbe mit der oberen Putzschicht abplatzte. Gerne biete ich Ihnen die Farben an. Viele Grüße Gerd Meurer



Lehmfarbe



guten tag petra
im internet
unnter www.claytec.com
-clayfix
-fein/struktur/streichputze
oder info hotline 0800/2529832

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden



welche farbe?



Hallo Frau Mehl,
wenn Sie unsicher sind,
warum nicht auf altbewährtes zurückgreifen,und mit !wichtig!holzgebranntem Sumpfkalk streichen.schon früher usw.usw..
vorallem in nasszellen,fensterleibungen und aussenwänden ohne dämmung,bewährt sich doch nichts besser als reiner kalk.
wenn Sie die anstriche selber machen ist es zudem preiswert.
Mit freundlichen Grüssen
Mladen



Vielfalt



Es gibt eine ganze Reihe verschiedene Farben, die Sie sinnvoll auf Lehm verwenden können. Entscheidend sind der Zweck und das gewünschte Aussehen. Silikatfarben sind z.B. in Räumen wie Bad und Küche sehr gut geeignet. Bitte nur reine Silikatfarben und keine Dispersionssilikatfarben verwenden. Reine Silikatfarben bestehen immer aus 2 Komponenten und sind nie fertig angemischt. (Ich vermute mal, der Schadensfall, den Herr Meurer beschreibt, entstand mit einer fertig angemischten Farbe)
Für Wohnräume sind Kaseinfarben geeignet. Kaseinfarben sind sehr preiswert und leicht zu verarbeiten, sowie gesundheitlich völlig unbedenklich (auch beim Streichen). Farbkleckse können auch nach dem Eintrocknen von fast allen Oberflächen rückstandslos entfernt werden. Wischfestigkeit erreicht man durch anschließendes Lasieren (mit oder ohne Pigmente). Kaseinfarben sollten jedoch keinesfalls in Räumen angewendet werden, die Feuchteprobleme haben.
Reine Kalkfarben sind bezüglich der Abriebfestigkeit nicht ganz unproblematisch, sind aber aufgrund ihrer Alkalität keim- und pilzhemmend. Wird Sumpfkalkfarbe verwendet, muß man darauf achten, das diese nicht zu schnell trocknet, da durch CO2-Aufnahme aus der Luft ein Aushärten der Farbe erfolgt. Beim Streichen muß man darauf achten, das empfindliche Oberflächen nicht bekleckert werden (z.B. die Fenster oder Türen)
Nicht zuletzt stellt sich die Frage, welche Farbtöne Sie haben wollen, da alle genannten Farben mit Pigmenten in unterschiedlichen Mengen abgetönt werden können und damit das entsprechend erwünschte Ambiente erreicht wird.
Lehmstreichputze gibt es von diversen Herstellern in unterschiedlichen Farben. Ich persönlich finde bei diesen Farben allerdings das Preis-Leistungs Verhältnis nicht in Ordung.
Die bisher in den anderen Antworten genannten Farben sind grundsätzlich alle für Ihr Haus geeignet. Bitte beachten Sie jedoch bei Ihrer Auswahl, das es durchaus Anbieter gibt, die ÖKO draufschreiben, Ihnen jedoch nicht verraten, was im Produkt drin ist. Alle Produkte ohne vollständige Inhaltsdeklaration würde ich meinem Haus nicht antun. Produkte mit Kunstharzanteilen sind völlig tabu.
Sollten Sie noch Fragen haben oder ein Preisangebot benötigen können Sie uns gern eine Mail schicken oder anrufen (siehe Profil)



Silikat- oder Lehmstreichfarbe



Wir haben auf unseren lehmverputzten Innenwänden beide Varianten angewendet. In der Küche die Silikatfarbe, die auch nicht gerade preisgünstig ist, aber um ein vielfaches schlechter zu verarbeiten war.
Die Lehmstreichfarbe von Claytec kostet zwar einiges, aber die Verarbeitung ist sehr einfach. Es reicht in der Regel eine Grundierungs- und eine Farbschicht. Bei der Silikatfarbe hatten wir Mühe, die Wände mit 3 mal Anstreichen gleichmässig hinzubekommen. Also mein Tipp: Wenn es unbedingt sein muss (Küche etc.) Silikatfarbe, sonst besser Lehmstreichfarbe!