Kellerwand-Wie verfahre ich?

23.05.2011



Hallo. Ich habe mich versucht in das Thema etwas einzulesen, wurde jedoch von dem Informationswust schier erschlagen.
Hier habe ich ein Bild meines Kellerraumes hochgeladen. Die Wand ist einheitlich aus jenem Material , relativ unregelmäßig strukturiert und unten bröckelt die Farbe von den Wänden.
Nun hoffe ich, dass Sie als Experten mir helfen können. Der Raum soll später als Hobbykeller genutzt werden, d.h. ich möchte nicht zu viel investieren müssen, jedoch einen behaglichen weiß gestrichenen Raum am Ende besitzen, in dem nicht der Putz/die Farbe von den Wänden bröckelt.
Der Keller ist eigentlich trocken, jedoch recht kühl- Muss ich die alte Farbe vorher entfernen? Lohnt sich ein Verputzen der Wände und welche Farbe sollte ich verwenden?

Vielen dank mfG Felix



für einen



Hobbyraum lohnt es sicht nicht, hier zu putzen. Ist aber persönliche Ansichtssache!
Lose Farbe lösen und ausbessern, ev. mit Weißkalk. Kommt drauf an, was jetzt drauf ist. Dann einräumen und "loshobbyen". Aller paar Jahre saubermachen und Farbe mal ausbessern .... wie überall.
Die Temperatur liegt im Erdreich begründet, kann im Sommer von Vorteil sein. Dazu ist es nun mal ein Keller. Wände möglichst nicht mit Schränke verstellen - oder auf großen Abstand.