Kalkfarbe auf gemischten Untergrund

05.09.2013



Hallo,

ich freue mich riesig dieses Forum gefunden zu haben. Ich habe schon sehr viel gelesen, aber nun traue ich mich doch mal ganz konkret zu unserem Fall zu fragen:

Wir leben in Nordafrika genau am Mittelmeer und ziehen nun in eine neue Wohnung die wir gerne von Anfang an möglichst natürlich renovieren. Leider haben die Vorbesitzer die Wände regelmäßig mit Lackfarbe gestrichen, frisch mit Gips verputzt und wieder mit Lackfarbe gestrichen. Wir haben probiert die Schichten ab zu schleifen, aber es scheint ein Endlosprojekt zu sein und es taucht immer wieder eine neue Farbe auf, lol.

Nun würden wir doch sehr gerne mit Kalkfarbe streichen, wegen der hohen Luftfeutigkeit und der Neigung zu Schimmelbildung, aber da stellt sich uns die Frage, ob dies bei so einem Untergrund überhaupt möglich, bzw überhaupt noch sinnvoll ist, da die Wände vielleicht sowieso nicht mehr atmen können.


Ich wäre sehr dankbar für Tipps, wie man doch noch Kalk auf die Wände bekommt, auf was für einen Untergrund man ausweichen könnte, oder welche andere Alternative in so einem Klima sinnvoll ist

Vielen Dank im Voraus

Zahra



Wandfarbe



Hallo Zahra,
etwas Wandfarbe reguliert kein Raumklima.
Bei einer grundhaften Renovierung sollte alles runter von der Wand bis auf den Putz (falls er das überlebt).
Sonst, wenn die einzelnen Schichten fest haften, belassen Sie es so wie es ist und streichen mit Dispersionsfarbe neu.
Aus was besteht eigentlich die Wand?
In welchem klimatischen Bereich liegt die Wohnung?
Ist das eine Eigentumswohnung, liegt sie im Erdgeschoss oder in einem Obergeschoss?

Viele Grüße



Vielen Dank



Danker Herr Böttcher für Ihre Antwort. Ja die alten Schichten von Farbe und Gips heften so fest, da kann man nichts mehr runter bekommen. Schade ! So werden wir einfach mit Dispersionsfarbe überstreichen.

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße Zahra