Farbe, Strahlgut, Stein, Fläche, entfernen

10.07.2005


Sandstein verfestigen
In diesem Forum scheint es ja Leute mit Fachwissen zu geben. Daher habe ich ein paar Fraben. Ich habe kein Fachwerkhaus, aber ein 100-jähriges Sandsteinhaus. Leider hat der Vorbesitzer die Sandsteineinfassungen der Fenster und Türen mit Farbe (sieht leicht glänzend, wie Lackfarbe, aus) gestrichen. Wie bekomme ich die Farbe wieder runter? Habe die Haustüreinfassung mechanisch befreit - was eine sch....arbeit war. Gibt es eine bessere bzw. schnellere Möglichkeit? Schädigt Abbeizer den Sandstein?
Dann möchte ich gerne wissen wie ich Sandstein verfestigen und ausbessern kann. Einige Einfassungen bröckeln teilweise und bedürfen baldigst einer Ausbesserung. Sind, losen Sandstein entfernen, mit Tiefengrund Streichen und mit Keim-Restauro ausbessern der richtige Weg? Gibt es bessere Möglichkeiten?
Der Sandstein muß wohl (wenn die alte Farbe nicht runtergeht) erneut überstrichen werden. Welche Farbe ist zu wählen. Gibt es spezielle Sandsteinfarbtöne? Die Auswahl an Fassadenfarben ist zwar enorm, aber die Tönung des Sandsteines zu treffen ist schwer.
Danke für jeden Rat vor der Tat.



Ich würde das Entfernen mit Kohlensäurebeschneiung mal probieren, am Bremer Rathaus haben wir das



recht erfolgreich praktiziert. Das Strahlmittel schont den Untergrund und verflüchtet sich nach dem Aufprall.

Und danach würde ich der Luftkalktechnik den Vorzug geben, sie schont den Stein am meisten und riskiert keine Folgeschäden wie alle zementären und synthetischen "Lösungen".

In www.konrad-fischer-info.de/29bausto.htm finden Sie viele Details und Schadensbeispiele mißlungener "Sanierungen"



Farbe entfernen



Würde die Farbe im Jos-Verfahren entfernen.Habe die gesamten Fenstergewände an einen Fachwerkhaus in Bad Bergzabern schonend von der Farbe befreien können.Bilder können Sie sich in meiner Bildergallerie Ansehen.Anschließend würde ich die gereinigten Oberflächen mit einer Luftkalktechnik bearbeiten.
Bei Intresse kann ich Ihnen ein entsprechendes Angebot erstellen.Tel...0174/1466995

mfg .Peter Schneider





Vielen Dank für die Ratschläge.
Was kostet eine Kohlensäurebeschneiung und wie geht das vor sich? Was versteht man unter Luftkalktechnik? Wie funktioniert das? Welche Kosten fallen an?
Was ist Jos-technik? Bitte erläutern sie mir auch dieses Verfahren und die Kosten, damit ich abwägen und mich entscheiden kann.
Vielen Dank für ihre Mühe



Jos-Verfahren



Was ist JOS®-Verfahren und wie funktioniert es ?

Das weltweit bewährte und nachweislich schonendste Reinigungssystem.
International von Wissenschaft, Regierungen, Behörden, Ämtern und Industrie empfohlen



Die weltweit einzigartige Erfindung dient zum Reinigen von verschiedensten Oberflächen aus Stein, Metall oder Holz. Wichtig ist hierbei, dass die gereinigten Substanzen nicht angegriffen oder gar abgetragen werden.

Bei Natursteinen an z.B. kulturhistorischen Baudenkmälern dürfen auch in keiner Weise Strukturen beseitigt werden, bei meist wertvollen Bronzefiguren darf nicht einmal die natürliche Patina abgetragen werden und bei Holz, z.B. in der Brandsanierung, dürfen nur die zerstörten Fasern entfernt werden, ohne die gesunde Struktur zu schädigen.

Die JOS® Reinigung erfolg hier einwandfrei, ohne Substanzverlust, ohne Verfärbungen oder sonstige nachteilige Beeinflussung der Objektoberfläche. Es hat sich an vielen unterschiedlichen Objekten gezeigt und ist wissenschaftlich oft unter Beweis gestellt worden, dass die Schmutzschichten schnell abgetragen und das behandelte Material von den über seine Oberfläche gleitenden und in kreisende Bewegung austretende Strahlgut nicht angegriffen wird.

Der Anwender läuft also nicht mehr Gefahr, dass schon bei kurzem Weiterwirkenlassen des Strahls auf eine ausreichend gereinigte Objektoberfläche diese unzulässig geschädigt wird. Dies wiederum bewirkt, dass hartnäckig verschmutzte Bereiche weiter gereinigt werden können, ohne benachbarte oder bereits gereinigte Bereiche berücksichtigen zu müssen.

Ein wesentliches Kriterium liegt darin, das der Wasserdruck und auch der Druck der das Strahlgut zuführenden Luft besonders niedrig gewählt werden kann. Aber auch im Luft-Strahlgut Gemisch ohne jegliche Wasserzufuhr kann gearbeitet werden.



Wie funktioniert JOS®?

In der patentierten JOS® Düse wird ein Gemisch aus Luft, Wasser und Strahlgut erzeugt und dieses in Rotation um eine Achse versetzt und ausgespritzt. Dadurch, dass der austretende Strahl einen sehr hohen Anteil an Luft enthält kann diese expandieren, den Strahl radial auseinander treiben und wirkt dabei auf das kegelförmige Auffächern nach allen Seiten.

Die Strahlgutpartikel werden nicht einfach gegen die zu reinigende Oberfläche geschleudert, sondern sie gleiten getragen vom Wasser-Luft-Gemisch an der Oberfläche entlang und führen so zu dem außergewöhnlichen Reinigungseffekt.

Gegenüber einigen Nachahmer Produkten liegt hier ein wesentlicher Vorteil, die Strahlgutpartikel werden im konisch erweiterten Strahl sehr gleichmäßig verteilt und die Reinigungswirkung erstreckt sich somit auf den kompletten Auftreffquerschnitt.

Die Ausführung ist denkbar einfach, zunächst wird der gewünschte Wasserdruck eingestellt. Dann wird die Strahlgut-Luft Zufuhr zugeschaltet und der Luftdruck so lange erhöht, bis sich ein weiß färbender Strahl der die Form eines Kegels annimmt gebildet hat.

So ist das erfindungsgemäß und patentierte Verfahren erreicht, welche die genannten Vorteile für sehr empfindliche Oberflächen mit sich bringt.

Wesentlich für einen optimalen Reinigungsverlauf ist auch das richtige Strahlgut. Handelsübliche Schleifpulver, Korund, Feuerstein und einige andere Materialien können dem Grunde nach verwendet werden.

Die besten Ergebnisse werden mit dem eigenen JOS® Strahlgut Granulat erzeugt, welches in verschiedenen Körnungen erhältlich ist. Messtechnische Untersuchungen von namhaften Instituten bestätigen die hervorragende Wirkungsweise dieses Strahlgutes.

IRRTUM:

Fälschlicherweise werden in den Angeboten für Architekten und Planer etc., oft andere Strahlverfahren ( z.B. Sandstrahlen ) als das JOS -Verfahren angegeben. Auch in den Ausschreibungen oder Angebotsaufforderungen heißt es immer wieder:"Sandstrahlen im JOS-Verfahren" oder "gleichwertig".

HINWEIS:

Diese Strahlverfahren sind aufgrund ihres handlings ( Strahlgut, -druck u. somit eine höhere Flächenleistung ) häufig deutlich preiswerter, jedoch im Ergebnis nicht objektschonend mit z.T. irreparabelen Schäden.

REALITÄT:

Es ist bewiesen, das diese Verfahren und die daraus resultierenden Arbeiten in keiner Weise mit dem schonenden JOS -Verfahren verglichen werden können.

Das JOS -Verfahren wird von wenigen authorisierten Fachbetrieben angeboten und kann ausschließlich mit den weltweit bekannten JOS -Düsen erfolgen.

FAZIT:

Entgegen vielen Darstellungen und vermeintlichen Fakten: Das JOS-Verfahren ist objektschonend, umweltfreundlich, chemiefrei, leistungsstark und gemessen an seiner Effektivität sehr gut im Preis / Leistungsverhältnis. 20- jährige Arbeiten und Erfahrungen an den weltweit renommiertesten Objekten zeigen deutlich die Stärke des JOS-Verfahrens.

Wir arbeiten Bundesweit ...Probestrahlen auf Anfrage wir beraten Sie gerne.

Das Bild zeigt ein Beispiel im sogenannten Eisstrahlverfahren.Das Verfahren ist zwar nicht schlecht eignet sich aber nicht sonderlich für das entfernen von FARBSCHICHTEN VON Naturstein und Klinker.Aufgenommen in Eltville vor einer Woche.
Weitere Informationen zum Thema Kalkmörtel ...siehe auch www.Solubel.de.

Wir erstellen Ihnen gerne bei Bedarf ein unverbindliches Angebot

Mfg Peter Schneider





Das Jos-Verfahren

hört sich interessant an. Sie schreiben, das man damit auch Klinker sehr gut von Farbe befreien kann. Das wäre auch von Bedeutung. Dann könnte man evtl. die gesamte Hausfront von Farbe befreien, da der Vorbesitzer die roten Klinker mit weißer Farbe überstrichen hat. Können sie mir den Preis pro qm zu reinigender Fläche nennen. Bzw. möchte ich auf ihren Vorschlag eines unverbindlichen Angebotes zurückkommen. Sie können mich gerne unter fee008@web.de kontaktieren.




Farbe-Webinar Auszug


Zu den Webinaren