silikatfarbe

20.03.2007



Hallo
ich habe ein Frage. Wir wollen unser Haus von innen streichen. Nur bin ich total verwirrt mit welcher Farbe. ich hatte mich für Silin- Silikat Farbe entschieden. Aber da man auf Gipsputz eine Grundierung bráucht bin ich jetzt ins grübeln gekommen. Die Grundierung ist kein reines Silikat, sondern ein Dispersions- Silikat gemisch. jetzt weiß ich nicht, ob somit die Silikat- Wirkung nicht aufgehoben ist und ich gleich mit Dispersionsfarbe Streichen kann. Gibt es Werte über die Diffusionsoffenheit der einzelnen Fraben, damit ich mal einen Vergleich habe ?
Bitte um Hilfe. Das ist ja mächtig kompliziert.
Danke Bille



Silikatfarbe



Hallo Bille,
warum willst du ausgerechnet Silikatfarbe für innen nehmen?

Viele Grüße
Georg



wenn die Farbe schon da ist



und der Grundierung misstraut wird: vorher mit Kalkglätte spachteln - ist natürlich etwas mehr Arbeit



silikatfarbe



Nein Farbe ist noch nicht da. Wir haben gehört, daß man Silikatfarbe nimmt, da sie am Diffusionsoffen. ist, das Wohnklima verbessert usw.
Die Werte die ich bekommen habe sind: Diffussionsfähigkeit von Disp. farbe 40%, Silikat-disp. 90 %. Stimmt das so in etwa ? Die Frage ist: Ist da was wahres drann, oder kann man sich das Mehr.-Geld auch sparen ?



Mit LehmFarben können Sie sicherlich



einiges an Geld sparen. Unsere hochdeckenden LehmFarben KS-1 haften ohne Grundierung gut auf Gipsputzflächen.Hierbei wird zunächst ein Voranstrich mit gut verdünnter Lehmfarbe aufgestrichen und nach Trocknung ein LehmFarben-Deckanstrich.



Wert zu erwähnen



wären da noch die guten alten Leimfarben die es heut zu Tage in sehr guter Qualität gibt. Matt, elastisch und unschlagbar günstig in Herstellung oder Anschaffung .

und die Unworte "Diffusionsoffen" oder "Wasserdampfdiffusionsfähig" ich kann sie nicht mehr hören, geschweige lesen.



Silikat



@ferdinandlos
Warum ?
@Bille
Wollt ihr eine Reinsilikatfarbe verwenden oder eine Silikatdispersion ? Und habt ihr blanken Gipsputz oder Kalk-Gips ?



Leimfarbe



@master-plaster Leimfarbe hat was-vor allem diese schöne samtige,tuchmatte Auftrocknung! Leider wollen die Kunden halt heutzutage alles waschbeständig,scheuerbeständig,wetterbeständig ! Und alles soll auch noch ganz einfach mit der Rolle aufzutragen sein!



Silikatfarbe



Hallo Bille,
die wichtigsten Informationen hast Du ja schon erhalten. Für Deinen Gipsputz ist Silikatfarbe als Untergrund schlecht geeignet, sie enthält Kaliwasserglas als Bindemittel, das Kalk- bzw. Kalkzementputz als Reaktionsbasis braucht.
Dabei entsteht wasserunlösliches Calciumsilikat als Bindemittel, praktisch Glas. Dann sind immer noch organische Zusätze und Bindemittel in den industriellen Farben drin. Nimm lieber die empfohlenen Kalk- Leim- oder Lehmfarben, sie halten auch auf Gipsputz,haben eine bessere Sorptionsfähigkeit, sind billiger und, was innen auch wichtig ist, lassen sich problemlos wieder abwaschen, wenn man sich an ihnen satt gesehen hat!

Viele Grüße
Georg