Abkleben auf Sumpfkalk Kaseinfarbe

25.04.2013 Patrick



Hallo zusammen,

ich möchte die Faschen unseres Hauses farblich absetzen, und würde zur Randbegrenzung eigentlich gern ein Klebeband verwenden. Da die Farbe kreidet, hält aber nix darauf. ;-)

Gibt es ein Band, mit dem es funktionieren könnte, oder kann mir jemand erklären, wie so etwas traditionell gemacht wurde/wird?

Danke schonmal und viele Grüße
Patrick





Bei abkreidendem Anstrich...
... im Außenbereich würde ich mir erstmal keine Gedanken ums Klebeband machen.

Da ist irgendwas schiefgelaufen...

MfG,
sh





Da kann ich mir einen Seufzer nicht verkneifen...

Solubel sagt, vollkommen normal. Genauso wie unser örtlicher Verarbeiter, der den Anstrich NICHT ausgeführt hat. Oder willst Du mir sagen, dass es die falsche Art Farbe ist, die ich gewählt habe? Auch darüber möchte ich nach monatelangen Überlegungen seinerzeit ehrlichgesagt nicht mehr groß diskutieren. Immerhin hat alles zusammen bereits einen Winter und mehrere Wochen -25 Grad bestens überstanden.

Aber vielleicht hast Du eine konstruktive Idee zum Problem?

Gruß
Patrick



Traditionel



wird der Anstrich mit dem Pinsel und ruhiger Hand ausgeführt.

Abdeckbänder gibt es erst seit dem Beginn des 20.Jhdt. Wenns denn normal nicht geht, deckt man das zu schützende mit einem Spachtelblech ab.



Keine



Ahnung wie lang dein Rand ist ,geht nicht ne Pappe da dran zu halten?
Erst den Rand Streichen und dann die Fläche...

Grüße Martin



Steinklebeband



wenn sich nicht der Untergrund mit ablöst oder
Freihand.

Grüße



Sach ich doch...



... Dein Putz/Farbe-System scheint nicht zu funktionieren.
Kreiden ist an sich nicht weiter schlimm, es werden halt Füllstoffe ausgeschwemmt, solange bis keine ungebundenen mehr da sind... aber sind sie (der Rest) denn gebunden?

MfG,
sh





Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich denke ich werde dann zur Pappvariante greifen. Ehrlich gesagt dachte ich, ich ständ' nur auf'm Schlauch und es gäbe etwas was halten würde. Aber weder Putz- noch Steinklebebänder halten wenigstens eine halbe Stunde...

@sh: Also wenn ich einige Male mit der Hand über ein und die selbe Fläche gehe, kreidet der Anstrich nur noch minimal. Weiß ist die Fläche trotzdem noch, was für mich heißt, dass die Farbe wie gewünscht "haftet", bzw. mit dem Putz abbinden konnte...
Woran machst Du aus, ob ein Putz/Farb-System funktioniert oder nicht?

Viele Grüße
Patrick



Wenn es...



... "zuviel" abkreidet...
Aber pauschal lässt sich das nicht ausdrücken, niemand kennt Deinen Putz und das Grundmaterial... allerdings dürfte es für einen freskalen Auftrag für die Faschen zu spät sein.

MfG,
sh