Ölfarbe, => woher - und vor allem wie ?

26.03.2006



Hallo,

ich habe vor, in meiner Küche den unteren Bereich mit Ölfarbe zu streichen. Leider kenne ich keine Rezeptur zur Herstellung, geschweige denn Adressen für fertige Gebinde.

Desweiteren, wäre für mich Interessant, was der perfekte Untergrund für Ölfarbe ist.

Wie und womit trägt man die Farbe auf, um das bestmögliche, glatte Ergebnis zu erreichen ?

Die Wände sind derzeit mit Münchner Rotputz verputzt, und da wir die Elektrik komplett neu gemacht haben, teilweise mit Gipsputz ausgebessert.

Für eure konstruktiven Antworten bedanke ich mich im Voraus

Henry



Ölfarbe



Hallo,
Ölfarben sind halt sehr dicht. Doch wenn Sie das vorhaben hier eine Adresse eines Lieferanten:
www.kremer-pigmente.com
mit freundlichen Grüssen
Veronika Klepac



Farbe und Untergrund



Nun gut, wenn es denn unbedingt Ölfarbe sein muß:
Endweder kaufen - die o.a. Adresse von Mladen ist schon ok - oder selber mischen. Die Zutaten gibt's da auch.

Zum Untergrund:
Ich kenne zwar Büsumer Krabben aber keinen Münchener Rotputz. Eine Ölfarbe darf aber niemals auf einen alkalischen Untergrund, z.B. Kalkputz. Dann wirkt der Untergrund wie ein Abbeizer.
In diesen Fällen muss vorher fluatiert werden (Neutralisierung des Untergrundes). Fluate gibt's auch bei Kremer.

Gruß

Bernd