Welche Farbe auf alte Keim Grantial Silikatdispersion

16.02.2007



Hi!

Meine weiße Fassade müsste nach 25 Jahren mal gestrichen werden.
Der Altanstrich besteht aus Keim Granital Silikatfarbe (1-komponentig). Diese hat sich bisher ganz gut gemacht, aber nachdem der letzte Sturm die Fassade von dem Klimatis-Kletterbewuchs befreit hat, wäre eigentlich ein guter Zeitpunkt.

Am besten ist, ich bleibe bei der Keim-Farbe, oder?
Andere Farben machen den Aufbau nicht besser, bzw. halten erst gar nicht, richtig?

Gruß,

Roland



Welche Farbe...



Du hast Dir ja alles schon selber beantwortet !
Nimm wieder Granital, oder eine andere Silikatdispersion !



Ein bewährtes System



sollte man nicht unbedingt wechseln.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



So denke ich auch...



... und werde es dann auch so machen.

Was haltet ihr von der Keim-Farbe? Ist ja "nur" eine Dispersionsfarbe und die wurden hier schon desöfteren zerrisssen... ;-)

Gruß,

Roland





Moin,

mein Maler tendiert dazu, auf die alte Granital einen neue Schicht mit Keim Soldalit zu machen.
Diese haftet "besser"...

Ist hierzu zu raten, v.a. vor dem Hintergrund, dass auch die "Granital" bereits eine Silikat-Dispersion ist und keine reine Silikatfarbe mehr?

Gruß,

Roland