Mit Wasserglas Sumpfkalkfarbe imprägnieren

16.12.2012



Hallo!

Ich habe eine Trockenbauwand mit grünen GK Platten erstellt.
Die GKP wurde mit Kaseingrundierung behandelt und mit getönter Sumpfkalkfarbe ( Kreidezeit) gestrichen.
Um das Ausgussbecken möchte ich den Bereich vor Spritzwasser schützen. Bringt es was, den Bereich mit Kaliwasserglas zu streichen? Wenn ja, muss ich es verdünnen?

Vielen Dank!



Ich denke



auf dem Untergrund könnte gut eine Stein oder ein Fliese geklebt werden.

Was soll Kaliwaserglas schützen, doch nicht die impregnierte Gipsplate, oder?

Grüße



Nein die



Gipsplatte braucht nicht geschützt werden.
Die Kalkfarbe soll vor Dreckspritzern geschützt werden, so dass ich sie bei Bedarf abwischen kann.
Hab schon überlegt, die Kalkfarbe wie Tadelakt zu verdichten.
Bei ner Probe kam sie ganz glatt raus. Um das Ausgussbecken soll eine abwaschbare Fläche entstehen, so dass beim Reinigen die Farbe nicht gleich mit weg ist.