Streichen mit Sumpfkalkfarben

12.07.2012



Schönen guten Tag

Wir sind gerade dabei unser Häuschen komplett zu sanieren.
Alle Wände wurden mit einem Lehmputz versehen.

Dieser soll nun gestrichen werden.

Ich habe noch einen Eimer Sumpfkalkfarbe (weiß) .

Nun zu meiner Frage.

Ist es möglich die Sumpfkalkfarbe mit feinen Sanden zu mischen und anschliesend noch mit Pigmenten ( Eisenoxid ) abzutönen?

Vielen Dank

René



Farbe



Wie weit wollen Sie mit einem Eimer Farbe kommen, auch wenn er gestreckt wird?
Zum Strecken:
So einfach ist es nicht, Farbe herzustellen. Der Sand und das Eisenoxid werden unten im Eimer liegen, die Farbe oben schwimmen. Mischen geht nur wenn die Komponenten in etwa die gleiche Wichte haben.
Außerdem verringern Sie damit den Bindemittelanteil, die Wischfestigkeit wird darunter erheblich leiden.

Viele Grüße





Hallo,

Bei Kalkfarbe wird der Kalkbrei abgetönt, aber nur bis max. 10% Pigmentzugabe (natürlich angeteigt). Sonst entsteht keine weitere Bindung zum Pigment und blutet aus. Danach 1:5 verdünnen.
Die Zugabe von feinen (Quarz-)Sanden ist meist in den ersten beiden Anstrichen ratsam. Ein Absetzen lässt sich nur durch ständigen aufrühren vermeiden.

MfG



Kalkfarbe



Wobei man bedenken sollte das es sich hier bereits um fertige, also pigmentierte Farbe handelt.